UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Welche Teams spielen in der Youth League 2022/23?

Welche Klubs haben sich für die UEFA Youth League 2022/23 qualifiziert?

Finalisten des Vorjahres: Salzburg und Benfica
Finalisten des Vorjahres: Salzburg und Benfica SPORTSFILE

Die UEFA Youth League geht in ihre neunte Ausgabe und 64 Teams kämpfen um den Titel.

Die Teilnehmer sind gleichmäßig auf zwei Wege verteilt. Es gibt den UEFA-Champions-League-Weg und den Meisterweg. Beide beginnen im September und enden mit der K.-o.-Phase im Jahr 2023.

Wer spielt in der UEFA Youth League in dieser Saison?

UEFA-Champions-League-Weg

ENG: Chelsea, Liverpool, Manchester City, Tottenham Hotspur
ESP: Atlético, Barcelona, Real Madrid, Sevilla
ITA: Inter, Juventus, AC Milan, Napoli
GER: Bayern, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, Leipzig, Bayer Leverkusen
FRA: Marseille, Paris Saint-Germain
POR: Porto, Sporting CP
NED: Ajax
BEL: Club Brugge
AUT: Salzburg
SCO: Celtic
UKR: Shakhtar Donetsk

Die sechs Play-off-Sieger der UEFA Champions League vervollständigen das Teilnehmerfeld der Gruppenphase.

Meisterweg

Nantes (FRA)
Benfica (POR. Titelverteidiger)*
AZ Alkmaar (NED)
Genk (BEL)
Hibernian (SCO)
Rukh Lviv (UKR)
Galatasaray (TUR)
Copenhagen (DEN)*
Omonoia (CYP)
Crvena zvezda (SRB)*
Slavia Praha (CZE)
Hajduk Split (CRO)
Young Boys (SUI)
Panathinaikos (GRE)
Ashdod (ISR)
Molde (NOR)
AIK (SWE)
Slavia Sofia (BUL)
Csikszereda Miercurea Ciuc (ROU)
Gabala (AZE)
Astana (KAZ)
MTK (HUN)
Zagłębie Lubin (POL)
Domžale (SVN)
Trenčín (SVK)
Žalgiris (LTU)*
Racing Union (LUX)
Borac Banja Luka (BIH)
Shamrock Rovers (IRL)
Pobeda (MKD)
Pyunik (ARM)*
Jelgava (LVA)

* Könnte auch noch am UEFA-Champions-League-Weg teilnehmen. Dies hängt vom Ausgang der Qualifikationsphase der Champions League ab. Offene Plätze werden mit den nationalen Juniorenmeistern der nächstbesten Verbände aufgefüllt.

Wie funktioniert das Format der UEFA Youth League?

Die 32 Teams, die im UEFA-Champions-League-Weg antreten, werden die Gruppenphase des Männer-Wettbewerbs spiegeln. 32 weitere Teams, die Meister ihrer Verbände sind, kommen über den Meisterweg ins Turnier. Sie stammen aus den höchstplatzierten Verbänden, deren A-Mannschaft nicht an der Gruppenphase der UEFA Champions League teilnimmt.

Die Gruppen für die UEFA Champions League sind die gleichen wie die für den A-Wettbewerb. Die Gruppensieger ziehen direkt ins Achtelfinale ein, die Zweitplatzierten nehmen an den Play-offs teil.

Die Mannschaften im Meisterweg treten in zwei Runden mit Hin- und Rückspiel im K.-o.-System gegeneinander an. Die acht Gewinner der zweiten Runde ziehen in die Play-offs ein.

Die K.-o.-Phase besteht aus Duellen mit nur einer Begegnung, beginnend mit den Play-offs, in denen die acht Sieger des Meisterwegs jeweils zu Hause gegen einen der acht Gruppenzweiten des UEFA Champions League Wegs antreten.

Die acht Play-off-Sieger treffen dann im Achtelfinale auf die acht Gruppensieger des UEFA Champions League Wegs. Das Halbfinale und das Finale werden wie immer im Colovray-Stadion in Nyon ausgetragen.

Auslosung und Spieltermine

UEFA-Champions-League-Weg: Gruppenphase
Spieltag 1: 6./7. September
Spieltag 2: 13./14. September
Spieltag 3: 4./5. Oktober
Spieltag 4: 11./12. Oktober
Spieltag 5: 25./26. Oktober
Spieltag 6: 1./2. November

Meisterweg
Auslosung: 31. August, Nyon
Runde 1, Hinspiele: 14. September
Runde 1, Rückspiele: 5. Oktober
Runde 2, Hinspiele: 26. Oktober
Runde 2, Rückspiele: 2. November

K.-o.-Phase
Auslosung Play-offs: 8. November, Nyon
Play-offs: 7./8. Februar
Auslosung K.-.o.-Runde (ab Achtelfinale): 13. Februar, Nyon
Achtelfinale: 28. Februar/1. März
Viertelfinale: 14./15. März
Halbfinale: 21. April, Colovray-Stadion, Nyon
Finale: 24. April, Colovray-Stadion, Nyon