Salzburg trifft auf Bordeaux

Salzburg, Titelverteidiger in der UEFA Youth League, bekommt es zum Auftakt des Meisterwegs mit Bordeaux zu tun, während Internazionale Milano gegen Dynamo Kiew spielt.

Auslosung des Meisterwegs
©Sportsfile

Salzburg, Titelverteidiger in der UEFA Youth League, bekommt es zum Auftakt des Meisterwegs mit Bordeaux zu tun, während Internazionale Milano gegen Dynamo Kiew spielt.

Auslosung der ersten Runde (27. September & 18. Oktober)
Internazionale Milano (ITA) - Dynamo Kyiv (UKR)
Zimbru Chișinău (MDA) - Vllaznia (ALB)
Ludogorets (BUL) - Željezničar (BIH)
Dinamo București (ROU) - Lokomotiva Zagreb (CRO)
Esbjerg (DEN) - KäPa (FIN) 
Legia Warszawa (POL) - Breidablik (ISL)
UCD (IRL) - Molde (NOR)
Hammarby (SWE) - Ajax (NED)
Bordeaux (FRA) - Salzburg (AUT, Titelverteidiger)
Nitra (SVK) - Shkëndija (MKD)
Dudelange (LUX) - Sparta Praha (CZE)
Sutjeska (MNE) - Budapest Honvéd (HUN)
Brodarac (SRB) - Maccabi Haifa (ISR)
Kairat Almaty (KAZ) - Krasnodar (RUS)
Liepāja (LVA) - Shakhtyor Soligorsk (BLR)
Bursaspor (TUR) - Saburtalo (GEO)

Auslosung der zweiten Runde (1. & 22. November) 
Zimbru Chișinău/Vllaznia - UCD/Molde
Dinamo București/Lokomotiva Zagreb - Ludogorets/Željezničar
Internazionale Milano/Dynamo Kyiv - Esbjerg/KäPa
Legia Warszawa/Breidablik - Hammarby/Ajax
Brodarac/Maccabi Haifa - Bursaspor/Saburtalo
Liepāja/Shakhtyor Soligorsk - Nitra/Shkëndija 
Kairat Almaty/Krasnodar - Sutjeska/Budapest Honvéd
Dudelange/Sparta Praha - Bordeaux/Salzburg 

Was steht als nächstes an?

Play-offs
In der Auslosung am 11. Dezember werden die acht verbliebenen Mannschaften des Meisterweges den acht Zweitplatzierten des UEFA Champions League-Weges zugelost und haben Heimrecht (es gibt nur eine Partie). Am 6./7. Februar werden so die letzten acht Achtelfinalisten ermittelt. Die anderen acht Achtelfinal-Tickets gehen an die Gruppensieger des UEFA Champions League-Weges.

K.-o.-Runde
Play-off-Auslosung: 11. Dezember
Play-offs: 6./7. Februar
Auslosung K.-o.-Runde: 9. Februar
Achtelfinals: 20./21. Februar
Viertelfinals: 13./14. März
Halbfinals: 20. April (Nyon)
Endspiel: 23. April (Nyon)

Oben