UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Achtelfinale komplett

Salzburg, Atlético Madrid, Monaco, Rosenborg und Viitorul Constanţa stehen nach den Play-offs im Achtelfinale, das am Freitag um 13 Uhr ausgelost wird.

Atlético siegte in der Türkei gegen Altınordu mit 2:0
Atlético siegte in der Türkei gegen Altınordu mit 2:0 ©Álex Marín (Club Atlético de Madrid)
  • Salzburg dominiert ManCity, siegt aber erst im Elfmeterkrimi
  • Basel unterliegt etwas unglücklich in Trondheim
  • Viitorul Constanţa untermauert seine Heimstärke mit einem Erfolg gegen København
  • Atlético setzt sich souverän in der Türkei durch

Altınordu - Atlético Madrid 0:2 (12. Toni Moya, Elfm., 90. De Castro)

Rosenborg - Basel 1:0(76. Solli)
Sivert Solli gelang in einem Spiel mit wenig Chancen das Tor des Tages. Der Stürmer tankte sich in den Strafraum der Schweizer und ließ Keeper Dario Thürkauf keine Abwehrchance - für Rosenborg war es erst der zweite Torschuss der Partie. Vor der Pause war Basel die bessere mannschaft, nach dem Wechsel verdiente sich das Team aus Trondheim den Erfolg.

Roma - Monaco 1:2(12. Grossi; 56. Bongiovanni Elfm., 58. Sylla)

Salzburg - Manchester City 1:1, 4:3 n. E.(12. Wolf; 30. Nmecha)
Nach 90 Minuten hätte Salzburg längst als Achtelfinalist feststehen müssen, schließlich lautete das Torschussverhältnis 15:3 zu Gunsten der österreicher, die durch Wolf in Führung gegangen waren. Im Elfmeterschießen traf Salzburgs Igor Dos Santos De Paulo zunächst nur Aluminium, doch city verschoss seine beiden letzten Elfmeter.

Viitorul Constanţa - København 4:2(32., 83. Casap, 67. C. Ene, 79. Coman; 35. Holse, 90.+2 Wind)