UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Torfest in der Youth League: Benfica trifft elf Mal

In den acht Spielen am Mittwoch fielen 49 Tore: Benfica alleine erzielte 11 gegen Galatasaray, Malmö und Shakhtar trennten sich 5:5.

CSKA Moskva feiert ein Tor beim 4:0-Sieg gegen Manchester United
CSKA Moskva feiert ein Tor beim 4:0-Sieg gegen Manchester United ©Andrianova Tatiana
  • Benfica stellt zum zeiten Mal in dieser Saison einen Wettbewerbsrekord auf und hat insgesamt neun Punkte
  • In der gleichen Gruppe traf Atlético sieben Mal; CSKA baut die Führung in Gruppe B aus
  • Juventus und Wolfsburg gewinnen zum ersten Mal
  • Malmö und Shakhtar trennen sich 5:5 - in den Mittwochsspielen fallen 49 Tore
  • Die zweite Runde des Meisterwegs wurde heute abgeschlossen

Gruppe A
Malmö - Shakhtar Donetsk 5:5
Malmö lag nach 13 Minuten zurück und führte 3:1, 4:2 und 5:4. Zehn verschiedene Spieler erzielten die Tore, inklusive eines Eigentores von Andriy Boryachuk.

Highlights: Paris - Real Madrid 4:1
Highlights: Paris - Real Madrid 4:1

Paris Saint-Germain - Real Madrid 4:1
Felix Eboa Eboa brachte Paris in der ersten Hälfte in Führung. Nach der Pause machte Christopher Nkunku zwei Tore, Madrid verringerte den Rückstand durch Aleix Febas doch Roli Pereira De Sa hatte das letzte Wort in der Nachspielzeit.

Gruppe B
CSKA Moskva - Manchester United 4:0
CSKA liegt dank zwei Elfmetern von Timur Zhamaletdinov und Toren von Astemir Gordyushenko und Aleksandr Makarov jetzt drei Punkte vor United.

Wolfsburg - PSV Eindhoven 4:1
Wolfsburg war effizienter vor dem Tor und konnte so den ersten Sieg einfahren. Robin Ziegele und Ramon-Pascal Lundqvist trafen früh, danach waren die Gastgeber effektiver: Leandro Putaro verwandelte einen Elfmeter, Orhan Vojic machte das 3:1 und Amara Conde besiegelte PSVs Schicksal.

Atléticos Juan Moreno verwandelt einen Elfmeter
Atléticos Juan Moreno verwandelt einen Elfmeter©Club Atlético de Madrid

Gruppe C
Atlético Madrid - Astana 7:1
Roberto Núñez und Juan Moreno trafen jeweils zwei Mal in der ersten Halbzeit. Iliyas Kuanyshbay glich zwar in der 22. Minute noch aus, doch zur Pause stand es schon 5:1. Keinti Bare und Salomón machten den Triumph perfekt.

Galatasaray - Benfica 1:11
Benfica brach den selbst aufgestellten Rekord der höchsten Tordifferenz: Das 8:0 vom ersten Spieltag gegen Astana übertrumpften sie deutlich. Galatasaray ging durch Volkan İşsever sogar 1:0 in Führung, doch jeweils drei Tore von Diogo Gonçalves und José Gomes waren erst der Anfang von Benficas Toroffensive.

Highlights: Manchester City - Sevilla 1:1
Highlights: Manchester City - Sevilla 1:1

Gruppe D
Juventus - Borussia Mönchengladbach 2:1
Luca Clemenza sicherte Juventus in der 90. Minute mit seinem zweiten Tor des Abends den ersten Sieg. Denis Eckert glich zwar früh in der zweiten Hälfte aus, doch Clemenza hatte das letzte Wort.

Manchester City - Sevilla 1:1
Der eingewechselte Miguel Martín sicherte Sevilla in der 80. Minute das Remis gegen City. Thierry Ambrose hatte City zuvor in Führung gebracht.