UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Chelsea im Halbfinale

Chelsea FC - Club Atlético de Madrid 2:0
Durch ein Eigentor von Fran Manzanara und ein spätes Tor von Dominic Solanke stehen die Engländer im Halbfinale der UEFA Youth League.

So kam Chelsea ins Halbfinale

Chelsea ist der erste Klub, der im Halbfinale der UEFA Youth League steht
Das erste Tor des Spiels ist das Eigentor von Fran Manzanara in der 38. Minute
In der 67. Minute pariert Bradley Collins stark gegen Amath Diedhiou
Dominic Solanke trifft kurz vor dem Spielende zum 2:0 für Chelsea
Chelsea spielt am 10. April im Halbfinale in Nyon entweder gegen Roma oder Manchester City; das Finale findet drei Tage später statt

Nach dem 2:0-Sieg gegen Club Atlético de Madrid auf dem eigenen Trainingsgelände ist Chelsea FC das erste Team, das im Halbfinale der UEFA Youth League steht.

Vergangene Saison war für den englischen Klub nach dem Viertelfinale Schluss, doch diesmal hat Chelsea alles richtig gemacht, das Spiel über weite Teile kontrolliert und sich dank eines Eigentors von Fran Manzanara und des Treffers von Dominic Solanke das Ticket für das Halbfinale gesichert.

Chelsea ging in der 38. Spielminute in Führung. Während Atléticos rechter Verteidiger Víctor Mendiondo am Spielfeldrand behandelt wurde, nutzte Izzy Brown die Gelegenheit und verschaffte sich auf der linken Seite Platz, chippte den Ball über Torwart Carlos Marín hinweg vor das Tor, wo schließlich Manzanara - von Andreas Christensen unter Druck gesetzt - den Ball unglücklich ins eigene Tor beförderte.

Atlético ließ sich jedoch nicht unterkriegen und machte in der 67. Minute deutlich, dass das Spiel noch keineswegs gelaufen war, als Amath Diedhiou mit seinem Torschuss Chelseas Torwart Bradley Collins zu einer Glanzparade zwang. Auch danach setzte das spanische Team Chelsea weiter unter Druck, doch die Engländer hielten dem nicht nur stand, sondern erzielten auch noch ein weiteres Tor: Solanke traf in der 89. Minute zum 2:0-Endstand und markierte damit seinen neunten Treffer im laufenden Turnier.