UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Atlético und Benfica weiter, Barcelona verliert erstmals

Club Atlético de Madrid und SL Benfica sind die ersten Achtelfinalisten, während AFC Ajax dem FC Barcelona die erste Niederlage in der UEFA Youth League beibrachte.

Sehen Sie die besten Szenen eines Duells in der Gruppe F, als Titelverteidiger FC Barcelona gegen den AFC Ajax mit zwei Toren zurücklag und noch ein 2:2 erreichte.
Highlights: Barcelona - Ajax 2:2

Club Atlético de Madrid und SL Benfica qualifizierten sich als erste Teams für das Achtelfinale, während die deutschen Mannschaften Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund überzeugende erste Siege feierten und der FC Barcelona erstmals überhaupt in der UEFA Youth League verlor.

Gruppe A
Juventus – Olympiacos 0:3
• Juventus spielte ab der 54. Minute nur noch mit neun Mann. Atila Varga (38.) wurde für eine Tätlichkeit des Feldes verwiesen, bevor Almpertos Roussos eine Flanke von Manolis Saliakas am langen Pfosten ohne Gegnerdruck ins eigene Netz beförderte. Mattia Vitale erhielt dann die Gelb-Rote Karte, so dass Kostas Garefalakis (76.) und Qazim Laci aus 30 Metern erhöhen konnten.

Malmö FF - Club Atlético de Madrid 1:2
• Atlético steht nach dem vierten Sieg hintereinander in der Gruppe A bereits im Achtelfinale. Der eingewechselte Gama García machte die drei Punkte klar, nachdem Malmö kurz zuvor die Latte getroffen hatte. Die Flügelspieler Tete Morente und Amath Diedhiou konnten von Malmö nie richtig kontrolliert werden.

Gruppe B
FC Basel 1893 - PFC Ludogorets Razgrad 6:0
• Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Basel, das schon vor zwei Wochen im Hinspiel in Bulgarien 5:0 gewonnen hatte, drei Tore in sieben Minuten. Cani war am Sieg entscheidend beteiligt, bereitete er doch Treffer vor, darunter eine Ecke, aus der Neftali Manzambi in der Nachspielzeit sein zweites Tor erzielte. Ludogorets wartet weiter auf den ersten Punktgewinn.

Real Madrid CF - Liverpool FC 4:1
• Der junge Schotte Jack Harper gehörte bei den drei Toren der Madrilenen in den letzten 17 Minuten zu den Torschützen. Ein Freistoß von Cristian Cedrés sorgte schon nach sieben Minuten für das 1:0 der Spanier. Zwar glich Cameron Brannagan noch vor der Pause aus, doch in der Schlussphase sorgten Harper, José Carlos Lazo und Borja Mayoral per Strafstoß für den klaren Sieg der Hausherren.

Gruppe C
FC Zenit - Bayer 04 Leverkusen 0:3
• Leverkusen hatte die ersten drei Spiele verloren, vor zwei Wochen unterlag man Zenit in Unterzahl zuhause 1:4, doch in Russland durfte man sich über Treffer von Kapitän Marlon Frey, Pascal Richter und Marc Brasnic freuen.

SL Benfica - AS Monaco FC 3:0
• Das ungeschlagene Benfica zieht mit diesem Dreier zwei Spieltage vor Schluss ins Achtelfinale ein, allerdings waren die Spielanteile bei weitem nicht so deutlich verteilt, wie es das Endergebnis suggeriert. Die Gastgeber führten zwar durch Gilson Costa und Romário Baldé schon nach 22 Minuten mit 2:0, kamen danach aber mächtig unter Druck, bis Diogo Gonçalves acht Minuten vor dem Ende alles klarmachte.

Gruppe D
Borussia Dortmund - Galatasaray AŞ 5:2
• Der erste Sieg des BVB in dieser Gruppe war dafür aber auch ein überzeugender. Nach rund einer Stunde führte man durch Mohamed El-Bouazzati, Junior Flores sowie Mitsuru Maruoka mit 3:0, ehe Ogün Gümüstas in der Schlussphase zwei weitere Treffer beisteuern konnte. Galatasaray hatte jeweils auf 1:3 und 2:4 verkürzt. Das schönste Tor dieses Spiels gehörte Gästespieler Gökhan Göksu, der nur Sekunden nach seiner Einwechslung aus über 30 Metern von der Mittellinie aus per Lob traf.

Arsenal FC - RSC Anderlecht 1:2
• Anderlecht besiegte Arsenal dank eines Tores von Jorn Vancamp in der 74. Minute auch im Rückspiel. Samuel Bastien brachte die Gäste mit einem platzierten Schuss in Front, doch Daniel Crowley erzielte mit seinem fünften Tor in diesem Wettbewerb nach 22 Minuten den Ausgleich. Anderlecht dominierte weite Strecken der zweiten Halbzeit und wurde dann belohnt, als Ryan Huddart eine Flanke in den Lauf von Vancamp brachte, der zum Sieg einköpfte.

Gruppe F
AFC Ajax - FC Barcelona 1:0
• Václav Černý erzielte nach rund einer Stunde mit einem indirekten Freistoß das einzige Tor der Partie, nachdem Andre Onana einen Rückpass aufgenommen hatte. Für Barcelona war es im 14. Spiel der UEFA Youth League die erste Niederlage. Lionel Enguene hatte zuvor den Pfosten der Heimelf getroffen, aber in einem gut gefüllten Stadion war Ajax tatsächlich die bessere Mannschaft und steht nach diesem Sieg an der Tabellenspitze drei Punkte vor dem heutigen Gegner.

Reporter: Artem Nefedyev, Mark Pitman, Ben Gladwell, Steffen Potter, Carlos Machado, Alberto Infantes Sánchez, Timen Llurba