Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Youth League: K.-o.-Runde steht

Bei der Auslosung der K.-o.-Runde der UEFA Youth League am Montag um 14 Uhr MEZ in Nyon werden Mannschaften aus zehn Nationen dabei sein, Spanien stellt dabei das größte Kontingent.

Juventus und København trennten sich am fünften Spieltag mit einem 2:2-Unentschieden
Juventus und København trennten sich am fünften Spieltag mit einem 2:2-Unentschieden ©Juventus

Das Teilnehmerfeld für allererste K.-o.-Runde der UEFA Youth League steht fest. Die Auslosung dazu findet am 16. Dezember um 14 Uhr in Nyon statt und wird live auf UEFA.com übertragen.

Während sich Chelsea FC und der FC Barcelona zwei Spieltage vor Schluss für die nächste Runde qualifizierten, wurden neun Tickets erst am letzten Spieltag gelöst. Richtig eng war es in der Gruppe F, wo der Erstplatzierte nur zwei Punkte Vorsprung auf den Viertplatzierten hatte. Letztendlich konnte der SSC Napoli noch an Borussia Dortmund vorbeiziehen und holte sich den zweiten Platz.

Chelsea hat als einzige Mannschaft die maximale Ausbeute von 18 Punkten eingefahren. Die erfolgreichste Nation ist aber Spanien, denn alle vier Mannschaften zogen in das Achtelfinale ein.

Gruppensieger: Real Sociedad de Fútbol (A), Real Madrid CF (B), SL Benfica (C), PFC CSKA Moskva (D), Chelsea FC (E), Arsenal FC (F), Club Atlético de Madrid (G), FC Barcelona (H).

Gruppenzweite: FC Shakhtar Donetsk (A), FC København (B), Paris Saint-Germain (C), Manchester City FC (D), FC Schalke 04 (E), SSC Napoli (F), FK Austria Wien (G), AC Milan (H).

Im Achtelfinale bekommt es ein Gruppensieger mit einem Gruppenzweiten zu tun, allerdings gibt es kein Hin- und Rückspiel - die Entscheidung fällt in einer Partie im Stadion des Gruppensiegers. Mannschaften aus dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen, ebenso können Teams nicht gegeneinander spielen, wenn sie schon in der gleichen Gruppe waren. Bei der Auslosung wird auch bereits das Viertelfinale, Halbfinale und Finale gezogen.

Alle Begegnungen werden in nur einer Partie ausgespielt. Die Halbfinals (11. April 2014) und das Endspiel (14. April) finden im Rahmen eines Mini-Turniers mit vier Mannschaften in der UEFA-Zentrale in Nyon/Schweiz statt.

Weitere Inhalte

Oben