SSI Err
SSI Err 
Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Barça holt auch den Superpokal

Veröffentlicht: Samstag, 29. August 2009, 0.30MEZ
FC Barcelona - FC Shakhtar Donetsk 1:0 n.V.
Der eingewechselte Pedro Rodríguez erzielte in der 115. Minute in Monaco das entscheidende Tor für die katalanische Elf.
von Andrew Haslam
aus Monaco
Barça holt auch den Superpokal
Barcelonas Xavi Hernández (links) im Zweikampf mit Tomáš Hübschman ©Getty Images
SSI Err
Veröffentlicht: Samstag, 29. August 2009, 0.30MEZ

Barça holt auch den Superpokal

FC Barcelona - FC Shakhtar Donetsk 1:0 n.V.
Der eingewechselte Pedro Rodríguez erzielte in der 115. Minute in Monaco das entscheidende Tor für die katalanische Elf.

Der eingewechselte Pedro Rodríguez erzielte in Monaco das goldene Tor gegen den FC Shakhtar Donetsk, das dem FC Barcelona zum dritten Mal den UEFA-Superpokal brachte.

Dramatischer Sieg
Barcelona hat in der vergangenen Saison als erste spanische Mannschaft das Tripel geholt. In der neuen Spielzeit haben die Katalanen nahtlos an die Erfolge des vergangenen Jahres angeknüpft und am letzten Wochenende auch schon den spanischen Superpokal gewonnen. Gegen die gut gestaffelte Abwehr von Shakhtar tat sich die Truppe von Josep Guardiola lange Zeit sehr schwer, obwohl sie deutlich mehr Spielanteile hatte. Shakhtar wollte sich als 23. Team und als erster ukrainischer Vertreter seit dem FC Dynamo Kyiv im Jahr 1975 in die Siegerliste des UEFA-Superpokals eintragen, vor allem in der Verlängerung hatten sie auch gute Möglichkeiten. Als alle schon mit einem Elfmeterschießen rechneten, tauchte Pedro nach einem herrlichen Doppelpass mit Lionel Messi vor dem Kasten von Andriy Pyatov auf und ließ diesem mit seinem platzierten Flachschuss keine Abwehrchance.

Erste Möglichkeit
Im Vorfeld der Partie stand vor allem Barcelonas Neuzugang Zlatan Ibrahimović im Mittelpunkt, zudem wurde Messi bei den UEFA Club Football Awards am Donnerstag als bester Klubfußballer des Jahres ausgezeichnet. Es war auch die überragende Offensive von Josep Guardiola, die in dieser Partie für die erste gefährliche Situation sorgte. Thierry Henry setzte sich gegen Shakhtar-Kapitän Darijo Srna durch und zog ab, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze war etwas zu hoch angesetzt.

Messi scheitert
Auf der anderen Seite rettete Victor Valdés gegen den anstürmenden Luiz Adriano, bis zur 33. Minute war danach jedoch kein Torhüter mehr zu sehen. Dann war es Messi, der nach einem Doppelpass mit Xavi Hernández an Pyatov scheiterte. Kurz vor der Pause hatte der argentinische Angreifer die nächste Gelegenheit. Er versuchte es mit einem direkten Freistoß, der aber in der Mauer von Shakhtar landete.

Spektakulärer Versuch
Mittelfeldspieler Andrés Iniesta ist seit dem Finale der UEFA Champions League wegen einer Oberschenkelverletzung außer Gefecht, dennoch kontrollierte Barcelona auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit das Geschehen und den Gegner. Das Manko war einzig und allein die Chancenverwertung, auch bei Ibrahimović. Henry versuchte es mit einem akrobatischen Fallrückzieher, ehe Pyatov innerhalb kurzer Zeit zwei starke Paraden gegen Messi und Henry zeigte.

Jubel in der Verlängerung
Messi brachte eine Flanke von Daniel Alves anschließend nicht unter Kontrolle, Pyatov konnte seinen Rechtsschuss problemlos abwehren. Nach einer Kopfball-Ablage von Carles Puyol segelte Henry nur knapp am Ball vorbei. Danach ging die Partie in die Verlängerung, wo der eingewechselte Julius Aghahowa für Belebung in der Shakhtar-Offensive sorgte. Valdés konnte einen Schuss des Stürmers nur mit großer Mühe parieren. Danach rettete Srna in letzter Sekunde gegen Pedro, doch schließlich hatte der 22-Jährige das letzte Wort. Nach einem typischen Spielzug der Spanier musste sich Shakhtars Defensive doch noch geschlagen geben, damit geht der Superpokal nach 1992 und 1997 wieder nach Barcelona.

Letzte Aktualisierung: 29.08.09 21.10MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
  • SSI Err
  • SSI Err
Teamprofile
Verwandtes Spiel
  • SSI Err

http://de.uefa.com/uefasupercup/season=2009/matches/round=2000023/match=2001219/postmatch/report/index.html#barca+holt+auch+superpokal

Aufstellungen

barcelona

Barcelona

shakhtar donetsk

Shakhtar Donetsk

1
Víctor Valdés
Víctor Valdés (TW)
30
Pyatov
Andriy Pyatov (TW)
2
Daniel Alves
Daniel Alves
3
Hübschman
Tomáš Hübschman
3
Piqué
Gerard Piqué
5
Kucher
Olexandr Kucher
Yellow Card90+3'
5
Puyol
Carles Puyol (K)
7
Fernandinho
Fernandinho
Substitution80'
6
Xavi Hernández
Xavi Hernández
11
Ilsinho
Ilsinho
Yellow Card55'
9
Ibrahimović
Zlatan Ibrahimović
Substitution81'
17
Luiz Adriano
Luiz Adriano
10
Messi
Lionel Messi
Yellow Card90+3'
19
Gai
Olexiy Gai
Substitution80'
14
Henry
Thierry Henry
Substitution6 Ex.'
22
Willian
Willian
Substitution1 Ex.'
15
Keita
Seydou Keita
26
Raţ
Răzvan Raţ
22
Abidal
Éric Abidal
27
Chygrynskiy
Dmytro Chygrynskiy
24
Yaya Touré
Yaya Touré
Substitution10 Ex.'
33
Srna
Darijo Srna (K)
Yellow Card65'

Ersatzspieler

13
José Pinto
José Pinto (TW)
12
Khudzhamov
Rustam Khudzhamov (TW)
7
Gudjohnsen
Eidur Gudjohnsen
8
Jadson
Jadson
Substitution80'
11
Bojan
Bojan Krkić
Substitution6 Ex.'
14
Kobin
Vasyl Kobin
Substitution80'
Yellow Card29 Ex.'
16
Busquets
Sergio Busquets
Substitution10 Ex.'
21
Gladkiy
Olexandr Gladkiy
17
Pedro Rodríguez
Pedro Rodríguez
Substitution81'
Yellow Card17 Ex.'
Goal25 Ex.'
28
Polyanskiy
Olexiy Polyanskiy
19
Maxwell
Maxwell
36
Chyzhov
Olexandr Chyzhov
33
Marc Muniesa
Marc Muniesa
77
Aghahowa
Julius Aghahowa
Substitution1 Ex.'

Trainer

Josep Guardiola (ESP) Mircea Lucescu (ROU)

Schiedsrichter

Frank De Bleeckere (BEL)

Schiedsrichter-Assistenten

Peter Hermans (BEL), Walter Vromans (BEL)

Vierter Offizieller

Paul Allaerts (BEL)

Siehe auch

SSI Err