Die offizielle Website des europäischen Fußballs

UEFA-Klubmittelfeldspieler des Jahres

Veröffentlicht: Montag, 17. August 2009, 10.54MEZ
Xavi Hernández ist vor Steven Gerrard und Andrés Iniesta zum UEFA-Klubmittelfeldspieler des Jahres 2009 ernannt worden.
UEFA-Klubmittelfeldspieler des Jahres
Xavi, ein Star beim FC Barcelona und in der spanischen Nationalelf ©Getty Images
Veröffentlicht: Montag, 17. August 2009, 10.54MEZ

UEFA-Klubmittelfeldspieler des Jahres

Xavi Hernández ist vor Steven Gerrard und Andrés Iniesta zum UEFA-Klubmittelfeldspieler des Jahres 2009 ernannt worden.

Sieger:

Xavi Hernández (FC Barcelona)
"Dieser Junge wird für meinen Rücktritt sorgen" sagte Barcelonas Trainer Pep Guardiola über Xavi, als sich seine aktive Karriere als Mittelfeldspieler dem Ende zuneigte. Guardiola wusste schon damals um das Potenzial von Xavi, der mittlerweile in der Blüte seiner Jahre steht. Nach dem Gewinn der UEFA EURO 2008™ mit Spanien führte der 29-jährige Spielmacher seinen Klub zum Gewinn der UEFA Champions League. Seine Leistung im Finale war die Krönung einer herausragenden Saison. Sir Alex Ferguson, der Trainer des Finalgegners Manchester United FC, nannte das von Xavi angeführte Barcelona ein "Pass-Karussell". Den entscheidenden zweiten Treffer von Lionel Messi bereitete Xavi mit einer präzisen Flanke mustergültig vor.

Ebenfalls nominiert waren:

Steven Gerrard (Liverpool FC)
Liverpools Kapitän durfte am Ende der Saison zwar keinen Pokal in den Händen halten, doch seine Reds waren nahe dran am Meistertitel. Liverpool erwies sich als härtester Kontrahent von Manchester United FC in den letzten Jahren. Gerrard glänzte als hängende Spitze hinter Fernando Torres und erzielte 24 Tore - sieben in der UEFA Champions League und 16 in der Premier League, so viele wie noch nie zuvor. Sein persönlicher Saisonhöhepunkt war eine Woche im März, als er bei Liverpools 4:0-Sieg gegen Real Madrid CF einen Doppelpack erzielte und beim 4:1-Triumph im Old Trafford ebenfalls traf.

Andrés Iniesta (FC Barcelona)
Der Mann aus La Mancha meidet zwar für gewöhnlich das Rampenlicht, doch nach seinen überragenden Leistungen und dem Triple-Gewinn mit dem FC Barcelona war das nicht möglich. Seine Laufbereitschaft, sein Blick für den freien Raum und seine Pässe in die Spitze stellten alle Gegner vor Probleme, damit bildete er im Mittelfeld der Katalanen das ideale Gegengewicht zu Xavi Hernández. Sein Trainer Pep Guardiola nannte ihn sogar "den besten Spieler, den ich jemals gesehen habe". Nach dem Finale der UEFA Champions League äußerte sich Wayne Rooney ähnlich. Barcelona stand übrigens nur im Finale, weil Iniesta im Halbfinal-Rückspiel bei Chelsea FC in der letzten Minute ein fantastisches Tor erzielt hatte.

Letzte Aktualisierung: 27.08.09 20.57MEZ

http://de.uefa.com/uefasupercup/news/newsid=846983.html#uefa+klubmittelfeldspieler+jahres