Atlético im UEFA-Superpokal

Atlético wird am 15. August im UEFA-Superpokal in Tallinn auf Real Madrid oder Liverpool treffen. Es wird das erste Finale im europäischen Vereinsfußball in Estland sein.

Die UEFA-Superpokal-Trophäe
Die UEFA-Superpokal-Trophäe ©UEFA

Atlético trifft beim Spiel um den UEFA-Superpokal 2018 im Lilleküla Stadion in Tallinn, Estland, auf Real Madrid oder Liverpool.

• Atlético ging bisher aus beiden UEFA-Superpokalteilnahmen (2010 und 2012) siegreich hervor. Zuvor gewann man jeweils die UEFA Europa League. 2010 setzten sie sich mit 2:0 gegen Inter Milan durch, 2012 mit 4:1 gegen Chelsea.

Saúl Ñíguez spielte bereits mit Spanien U19 in Tallinn
Saúl Ñíguez spielte bereits mit Spanien U19 in Tallinn©Sportsfile

• Die Los Colchoneros trafen bereits neunmal in UEFA-Klubwettbewerben auf Real Madrid - Bilanz: 2 Siege, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen.
Bisher konnten sie den Rivalen aber weder in einem Finale besiegen noch aus einem UEFA-Klubwettbewerb werfen.

• In vier der letzten fünf UEFA-Superpokal-Ausgaben waren jeweils zwei spanische Mannschaften vertreten. Trotzdem wäre es das erste Finale zwischen zwei Klubs aus Madrid. Zugleich wäre Madrid die erste Stadt mit einem Derby im UEFA-Superpokal.

• Atléticos Bilanz gegen Liverpool: 4 Spiele, 1 Sieg, 2 Unentschieden, 1 Niederlage.
In der Gruppenphase der UEFA Champions League 2008/09 trennte man sich zweimal 1:1-Unentschieden. 2010 setzte sich Atlético dank der Auswärtstorregel mit 2:2 im Gesamtergebnis durch und zog ins Finale der Europa League ein.

• Atléticos Mittelfeldspieler Saúl Ñíguez spielte bereits mit Spanien bei der U19-EM 2012 einige Male im Lilleküla Stadion. Beim Finaltriumph gegen Griechenland fehlte er aber verletzt.

Über Tallinn

• Das Spiel wird das erste Finale im europäischen Vereinsfußball in Estland sein. In dem Land fand aber schon die UEFA-U19-EM 2012 statt. Im Jahr 2018 wird die Republik Estland 100 Jahre alt.

• Tallinn folgt auf Prag (2013), Cardiff (2014), Tbilisi (2015), Trondheim (2016) und Skopje (2017). Dort wurden bisher die Spiele um den UEFA-Superpokal ausgetragen, seitdem sie nicht mehr jährlich in Monaco stattfinden. Das Finale in Tallinn auszutragen wurde im September 2016 in Athen vom UEFA-Exekutivkomitee beschlossen.

• Das Stadion, das aus Sponsorengründen auch als Le Coq Arena bekannt ist, fasst 10 000 Zuschauer. Für den UEFA-Superpokal 2018 wird es ausgebaut.

Oben