Alonso bleibt gesperrt

Der UEFA-Berufungssenat hat einen Einspruch von Real Madrid gegen die Sperre von Mittelfeldspieler Xabi Alonso abgewiesen, er ist damit für den UEFA-Superpokal gegen Atlético Madrid gesperrt.

Xabi Alonso wird Real im UEFA-Superpokal fehlen
Xabi Alonso wird Real im UEFA-Superpokal fehlen ©Getty Images

Der UEFA-Berufungssenat hat einen Einspruch von Real Madrid CF gegen die Sperre von Mittelfeldspieler Xabi Alonso abgewiesen.

Damit wurde eine Entscheidung der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer vom 17. Juli bestätigt, Alonso bleibt für das nächste UEFA-Pflichtspiel gesperrt, in seinem Fall ist dies das Duell um den UEFA-Superpokal zwischen Real Madrid und Sevilla FC am 12. August.

Alonso hatte am 24. Mai im Endspiel der UEFA Champions League gegen Club Atlético de Madrid gegen die generellen Verhaltensregeln (Artikel 11, UEFA-Disziplinarreglement) verstoßen.

Oben