Cardiff freut sich auf UEFA-Superpokal

"Das ist ein fantastisches Stadion", sagte der ehemalige Manchester United-Stürmer Ole Gunnar Solskjær, nachdem sich das Cardiff City Stadium auf den UEFA-Superpokal vorbereitet.

FAW-Vorsitzender Jonathan Ford mit dem UEFA-Superpokal und Ole Gunnar Solskjær, Minister John Griffiths, Bürgermeisterin Heather Joyce und Kevin Ratcliffe
FAW-Vorsitzender Jonathan Ford mit dem UEFA-Superpokal und Ole Gunnar Solskjær, Minister John Griffiths, Bürgermeisterin Heather Joyce und Kevin Ratcliffe ©FAW

Ole Gunnar Solskjær nannte es "absolut fantastisch", während der ehemalige Walisische Verteidiger Kevin Ratcliffe die "unglaubliche Atmosphäre" im Cardiff City Stadium – das sich auf den UEFA-Superpokal 2014 vorbereitet – hervorhob.

Die Delegierten kamen heute in der Walisischen Hauptstadt zusammen, um die Austragung des 39. UEFA-Superpokals am 12. August in Wales zu feiern – das traditionelle Schaulaufen zwischen dem Gewinner der UEFA Champions League und der UEFA Europa League. In das Stadion von Cardiff City FC passen 27 000 Zuschauer, wobei die Kapazität für diese bedeutende Partie auf 33 000 Plätze erhöht werden soll.

Cardiff City-Coach Solskjær stand bei Manchester United FC bei der 0:1-Niederlage gegen SS Lazio im UEFA-Superpokal 1999 in der Startelf und der ehemalige norwegische Nationalspieler weiß, was die Mannschaften bei der Ausgabe 2014 erwarten wird. "Das ist ein absolut fantastisches Stadion", meinte er. "Das wird ein Spiel, an das sich die Spieler vor allem wegen der Leidenschaft erinnern werden."

Ratcliffe, der Everton FC als Kapitän zum Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1985 sowie zu zwei englischen Meisterschaften führte, stimmte zu. "Für eine neue Arena herrscht dort eine unglaubliche Atmosphäre", so der 53-Jährige. "Es passt, dass dieses Spiel in dieser Stadt stattfinden wird. In der Stadt ist viel passiert, seit ich Anfang der 90er-Jahre für Cardiff City gespielt habe."

Die Spannung steigt immer mehr für den zweiten Superpokal, der nicht mehr wie lange Jahre zuvor traditionell in Monaco stattfindet – bei der ersten neuen Ausgabe im letzten Jahr hatte der FC Bayern München im Prager Edenstadion im Elfmeterschießen gegen Chelsea FC gewonnen.

"Wir sind sehr erfreut, dass der UEFA-Superpokal in diesem Jahr in Cardiff stattfinden wird", erklärte Jonathan Ford, Vorsitzender des Fußballverbands Wales (FAW). "In Cardiff fanden schon viele große Sportevents statt. Doch dieses ist auch für uns Neuland. Das wird das erste UEFA-Spiel in der Walisischen Hauptstadt sein. Wir sind uns sicher, es ist nicht das letzte."

"Cardiff will den Gästen ein warmes Willkommen bieten", fügte Cardiffs Bürgermeisterin Heather Joyce hinzu. "Der UEFA-Superpokal gibt Cardiff einmal mehr die Gelegenheit, ein großes Sportevent auszurichten." Der Walisische Kultur- und Sportminister stimmte zu: "Mit dem UEFA-Superpokal in Cardiff und Wales können wir tolle Werbung für unsere Hauptstadt und unser Land machen."

Oben