Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ticketverkauf für UEFA-Superpokal beendet

Veröffentlicht: Freitag, 16. Juli 2010, 13.00MEZ
Der offizielle Ticketverkauf für den UEFA-Superpokal ist mittlerweile beendet. Wer sich um Karten beworben hat, erfährt bis Donnerstag, den 22. Juli, ob der Antrag erfolgreich war.
Ticketverkauf für UEFA-Superpokal beendet
Der Kartenvorverkauf für den UEFA-Superpokal ist beendet ©UEFA.com
 
Veröffentlicht: Freitag, 16. Juli 2010, 13.00MEZ

Ticketverkauf für UEFA-Superpokal beendet

Der offizielle Ticketverkauf für den UEFA-Superpokal ist mittlerweile beendet. Wer sich um Karten beworben hat, erfährt bis Donnerstag, den 22. Juli, ob der Antrag erfolgreich war.

Der Kartenvorverkauf für den UEFA-Superpokal 2010 am Freitag, den 27. August, in Monaco ist beendet.

Der internationale Ticketverkauf begann am 5. Juli exklusiv auf UEFA.com und ist heute, am 16. Juli, beendet worden. Unter allen gültigen Anfragen werden die Tickets nun verlost, unabhängig vom Eingang der Bestellung. Im Erfolgsfall bekommen Antragsteller maximal zwei Karten.

Antragsteller werden per Email bis zum 22. Juli informiert, ob ihre Bestellung erfolgreich war. Den Status der Bestellung kann man ab dem 22. Juli im Ticketportal auf UEFA.com abrufen.

Der UEFA-Superpokal zwischen dem FC Internazionale Milano und Club Atlético de Madrid findet am 27. August um 20.45 Uhr MEZ im Stade Louis II statt. Die Kapazität für das Duell des UEFA-Champions-League-Siegers und dem UEFA-Europa-League-Titelträger ist auf 18 000 Karten begrenzt. Davon sind 75% der Karten für die Öffentlichkeit und Fans der beiden Vereine reserviert.

Tickets müssen am Kartenzentrum vor dem Haupteingang des Stadions abgeholt werden und werden nicht per Post verschickt. Antragsteller sollten dafür die Email-Bestätigung der Kartenbestellung sowie einen gültigen Identitätsnachweis vorzeigen. Inter und Atlético werden ihr Kartenkontingent direkt an die Fans verkaufen.

Alle Kartenbewerber werden überprüft um sicherzustellen, dass sich niemand Zutritt verschafft, der ein Stadionverbot hat. Die UEFA möchte nochmals betonen, dass es keine Karten über Agenturen oder Zwischenhändler gibt. Außerdem warnt die UEFA davor, Karten auf dem Schwarzmarkt zu erwerben. Diese können überteuert sein, außerdem kommt es oft vor, dass der Verkäufer gar nicht im Besitz von gültigen Tickets ist.

Letzte Aktualisierung: 02.02.12 9.44MEZ

Verwandte Information

http://de.uefa.com/uefasupercup/news/newsid=1505255.html#ticketverkauf+uefa+superpokal+beendet