Jetzt Karten für UEFA-Superpokal beantragen

Neutrale Fans, die beim UEFA-Superpokal zwischen dem FC Internazionale Milano und Club Atlético de Madrid dabei sein wollen, können exklusiv auf UEFA.com ihre Karten beantragen.

Ab heute bis zum Freitag, 16. Juli um 12 Uhr, läuft exklusiv auf UEFA.com der öffentliche Kartenverkauf für den UEFA-Superpokal zwischen dem FC Internazionale Milano und Club Atlético de Madrid, der im nächsten Monat stattfindet.

Fußballfans, die Interesse haben, am Freitag, 27. August (Anstoß 20.45 Uhr) dem alljährlich stattfindendem Auftaktspiel der europäischen Saison in Monacos Stade Louis II zwischen dem UEFA-Champions-League-Sieger und dem UEFA-Europa-League-Gewinner beizuwohnen, müssen einen Online-Antrag stellen.

Letztlich entscheidet das Los über die Vergabe der Eintrittskarten. Unabhängig von der Anmeldung nehmen alle gültigen Anträge an dieser Verlosung teil. Maximal können pro Person zwei Karten bestellt werden. Jeder Antrag, der nicht den Geschäftsbedingungen entspricht, ist ungültig.

Die Ticketkategorie, die für die Öffentlichkeit erhältlich ist, ist die Kategorie 1 (Première). Die Plätze befinden sich gegenüber der Haupttribüne und kosten 70 Euro. Die Bearbeitungsgebühr beträgt fünf Euro, bezahlt werden kann nur per Kreditkarte. Die Bewerber erhalten bis zum 22. Juli Bescheid, ob sie erfolgreich waren. Danach können sich Bewerber auch in das Ticketportal einlocken, um den aktuellen Status abzurufen.

Die Tickets werden nicht verschickt, sie müssen am Sammelpunkt, der sich am Haupteingang des Stadions befindet, abgeholt werden. Erfolgreiche Bewerber, die über weitere Details zu diesem Prozedere in Kenntnis gesetzt werden, müssen einen Ausdruck ihrer E-Mail-Bestätigung mitbringen sowie einen gültigen Ausweis.

Die Nettokapazität für das Stade Louis II beträgt 18 000 Zuschauer. 75 Prozent werden für die Allgemeinheit und die Fans der beiden Klubs zur Verfügung gestellt. Internazionale und Atlético übernehmen die Verteilung der Karten an ihre Fans selbst. Anfragen nach Rollstuhlplätzen müssen per E-Mail direkt an den AS Monaco FC gestellt werden: billetterie.supercup@asm-fc.com. Rollstuhlfahrer, die sich um Karten bewerben, müssen einen Behindertenausweis vorlegen.

Wenn Sie Fragen haben, die nicht in unserer Sektion mit den meistgestellten Fragen beantwortet werden, werden Sie gebeten, Kontakt mit dem AS Monaco aufzunehmen:
• Per E-Mail: billetterie.supercup@asm-fc.com
• Per Telefon: Ticketservice + 377 92 05 37 54; Rezeption +377 92 05 74 73 (10.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr)

Alle Bewerber sind an die Geschäftsbedingungen gebunden.
Bei Verletzungen werden die entsprechenden Konsequenzen gezogen. Onlineanträge werden daraufhin geprüft, ob Fans, die für den Besuch von Fußballstadien gesperrt sind, darunter sind. Die UEFA unterstreicht, dass offiziell keine Eintrittskarten über Agenturen oder andere Quellen erhältlich sind.

Die UEFA fordert die Fans auf, sich auf derartige Geschäfte nicht einzulassen. Und dies nicht nur, weil oft sehr hohe Preise gefordert werden, sondern weil die so genannten Ticketverkäufer oft gar keine Eintrittskarten haben. Die Geschäftsbedingungen

sind auf UEFA.com abrufbar.

» Ticketportal

Oben