UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Zidane: Ramos macht den Unterschied

Während für Real Madrids Trainer Zinédine Zidane Kapitän Sergio Ramos "immer den Unterschied ausmachen kann", war Sevillas neuer Trainer Jorge Sampaoli nach der Pleite im UEFA-Superpokal trotzdem stolz auf sein Team.

Hier sehen Sie alle Höhepunkte aus Trondheim.
Super Cup highlights: Real Madrid 3-2 Sevilla

Zinédine Zidane, Trainer Real Madrid
Wir müssen Sevilla zu einer großartigen Leistung gratulieren. Es braucht zwei Mannschaften, um ein großes Spiel zu kreieren – genau das haben wir heute gesehen. Am Ende haben wir gewonnen, aber Sevilla war sehr gut. Sergio Ramos ist für uns unverzichtbar und immer in den entscheidenden Momenten zur Stelle.

Ramos braucht keine Extra-Motivation. Er kann immer den Unterschied ausmachen, das haben wir schon oft gesehen. Auch in diesem Endspiel stand er zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Obwohl uns heute vier oder fünf Spieler fehlten, haben wir immer noch ein gutes Kollektiv aus jungen und erfahrenen Spielern beisammen. Die Mannschaft steht im Vordergrund. Das war schon immer so.

Sergio Ramos freut sich über seinen Ausgleich zum 2:2
Sergio Ramos freut sich über seinen Ausgleich zum 2:2©Getty Images

Sergio Ramos, Kapitän Madrid
Es ist unglaublich. Wenn du an eine Sache wirklich glaubst, dann musst du bis zur letzten Sekunde darum kämpfen. Den Pokal zu gewinnen, ist immer fantastisch. Das Spiel hatte viele verschiedene Phasen. Wir müssen jetzt weiter an uns arbeiten, um mit einer guten Form in die neue Saison zu gehen.

Marco Asensio, Torschütze Madrid
Ich bin sehr glücklich – wir haben aber gelitten. Wir haben jedoch den längeren Atem gehabt und dank des Zaubertors von Dani Carvajal sind wir jetzt glücklich, den UEFA-Superpokal gewonnen zu haben. [Das Tor] war mein erstes für den Klub. Aufgrund unseres Charakters geben wir niemals auf – man kann ein Spiel immer gewinnen. 

Sevilla hat drei Superpokal-Duelle in Folge verloren
Sevilla hat drei Superpokal-Duelle in Folge verloren©Getty Images

Jorge Sampaoli, Trainer Sevilla
Ich bin stolz. Das Team hat sich gegen den europäischen Champion mutig präsentiert. In den ersten 20 Minuten hat Madrid uns intensiv unter Druck gesetzt, danach sind wir aber immer besser ins Spiel gekommen. Wir hatten dann einige Chancen zum Ausgleich. Wir hatten viel Ballbesitz und haben angefangen, Madrid zu dominieren. Nach der Pause hatten wir viele Chancen.

Vitolo, Mittelfeldspieler Sevilla
Das ist uns schon in früheren Superpokal-Duellen passiert; wir haben bereits eine Hand am Pokal, aber aufgrund von kleinen Details lassen wir eine Trophäe liegen, die wir hätten gewinnen können.