UEFA-Superpokal 2014: Internationaler Kartenverkauf beendet

Der internationale Kartenverkauf für das Spiel um den UEFA-Superpokal 2014 endete am Freitag, den 27. Juni um 12 Uhr MEZ. Die Bewerber erfahren bis Montag, den 7. Juli, ob sie erfolgreich waren.

Das Cardiff City Stadium ist Schauplatz des UEFA-Superpokals 2014
©Getty Images

Der internationale Kartenverkauf für das Spiel um den UEFA-Superpokal 2014 endete am Freitag, den 27. Juni um 12 Uhr MEZ.

Der Verkauf begann – exklusiv auf UEFA.com – am Donnerstag, den 5. Juni um 12 Uhr MEZ und endete heute.

Jetzt wird das Los entscheiden, dabei kommt jeder gültige Kartenwunsch in den Lostopf, unabhängig vom Eingang des Antrags. Die erfolgreichen Kandidaten erhalten maximal vier Karten für das Spiel.

Die Bewerber erfahren bis Montag, den 7. Juli, ob sie erfolgreich waren. Sie können den Status ihrer Bestellung ab dem 7. Juli im Ticketportal ersehen. Die Karten werden dann auf dem Postweg bis Ende Juli zugestellt.

Alle Online-Anträge werden auch daraufhin geprüft, ob gegen die Bewerber ein Stadionverbot verhängt wurde.

Die UEFA möchte hier nochmals darauf hinweisen, dass keine Karten über Agenturen oder Zwischenhändler verkauft werden dürfen. Die UEFA warnt die Interessenten auch davor, sich bei Schwarzmarkthändlern mit Tickets einzudecken, die zum einen restlos überteuert sind und zum anderen oftmals gar nicht im Besitz der Händler sind.

Ticketportal

Oben