Eriksson der Schiedsrichter beim UEFA-Superpokal

Der Schwede Jonas Eriksson wurde als Schiedsrichter für den UEFA-Superpokal zwischen dem FC Bayern München und Chelsea FC am Freitag im Stadion Eden in Prag eingeteilt.

Jonas Eriksson wird den UEFA-Superpokal in Prag leiten
Jonas Eriksson wird den UEFA-Superpokal in Prag leiten ©Sportsfile

Die UEFA-Schiedsrichterkommission hat den Schweden Jonas Eriksson als Schiedsrichter für den UEFA-Superpokal 2013 zwischen UEFA-Champions-League-Sieger FC Bayern München und UEFA-Europa-League-Sieger Chelsea FC am Freitag, den 30. August um 20.45 Uhr MEZ im Stadion Eden in Prag eingeteilt.

Der 39-jährige Eriksson ist seit 2002 internationaler Schiedsrichter und hat in seiner Karriere insgesamt 75 UEFA-Begegnungen geleitet.

In der letzten Saison stand Eriksson in sechs Partien der UEFA Champions League auf dem Platz, darunter beim Viertelfinal-Hinspiel zwischen Málaga CF und Borussia Dortmund, sowie in drei Spielen der UEFA Europa League, darunter beim Halbfinal-Rückspiel zwischen Chelsea und dem FC Basel 1893.

Beim UEFA-Superpokal in Prag werden Eriksson seine Landsleute Mathias Klasenius und Daniel Wärnmark assistieren, als vierter Offizieller wird Stefan Wittberg fungieren. Vervollständigt wird das schwedische Schiedsrichterteam durch die zusätzlichen Schiedsrichterassistenten Stefan Johannesson und Markus Strömbergsson.

Oben