Prag freut sich auf den Superpokal

2013 startet der UEFA-Superpokal in eine neue Ära, erster Austragungsort nach der Monaco-Ära ist Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, dort stehen sich am 30. August Bayern München und Chelsea gegenüber.

Prag freut sich auf den Superpokal
Prag freut sich auf den Superpokal ©UEFA.com

2013 startet der UEFA-Superpokal in eine neue Ära. Seit der Einführung eines einzigen Endspiel im Jahr 1998 war Monaco Schauplatz dieses Duells zwischen dem Champions-League und dem UEFA-Pokal- bzw. Europa-League-Sieger. Doch ab dieser Saison wird dieses Duell jährlich das Stadion wechseln. Erster Austragungsort ist Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik.

Der FC Bayern München als Gewinner der UEFA Champions League und Chelsea FC als Sieger der UEFA Europa League treffen am 30. August in Prag aufeinander und Petr Fousek, stellvertretender Vorsitzender der UEFA-Kommission für Futsal und Beach Soccer, freut sich unheimlich auf diese emotionsgeladene Partie.

"Wir sind sehr stolz, dass wir die ersten Gastgeber nach der Monaco-Ära sind", sagte er. "Wie Sie sicher wissen, ist München nur ein paar hundert Kilometer entfernt, da kann man leicht mit dem Auto anreisen. Die Deutschen kommen immer gerne nach Prag und genießen die Möglichkeiten, die es hier gibt. Und bei Chelsea spielt Petr Čech – der Topstar unserer Nationalmannschaft. Die, die Tickets ergattern konnten, können sich wirklich glücklich schätzen."

Nächstes Jahr wird der UEFA-Superpokal dann in Cardiff Station machen, danach folgt Tiflis, die Hauptstadt Georgiens. Doch in der Tschechischen Republik wird auch in den kommenden Jahren erstklassiger Fußball zu sehen sein. So findet hier 2015 die UEFA-U21-Europameisterschaft statt - sehr zur Freude von Fousek.

"Wir richten jetzt den UEFA-Superpokal aus, dann die U21-Europameisterschaft, für 2020 denken wir darüber nach, uns für die EURO zu bewerben. Wir wollen so viele UEFA-Turniere wie nur möglich ins Land holen. Wir sind sehr zufrieden damit, wie es derzeit läuft und erwarten in den kommenden Jahren noch einige schöne Erfolge."

Oben