Atlético verstärkt sich mit Cisma

Club Atlético de Madrid hat eine weitere Alternative für die Abwehr verpflichtet. Domingo Cisma kommt ablösefrei von Absteiger Real Racing Club und kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Domingo Cisma (rechts) unterschrieb für ein Jahr bei Atlético
Domingo Cisma (rechts) unterschrieb für ein Jahr bei Atlético ©AFP/Getty Images

Sportlich fiebert Club Atlético de Madrid derzeit dem UEFA-Superpokal am Freitag gegen Chelsea FC entgegen, doch dies hält den Sieger der UEFA Europa League der vergangenen Saison nicht davon ab, gleichzeitig auf dem Transfermarkt tätig zu sein. Mit Domingo Cisma von Absteiger Real Racing Club hat man eine weitere Option für die Abwehr verpflichtet.

Der Linksverteidiger, der auch im Abwehrzentrum eingesetzt werden kann, kehrt nach sieben Jahren zu dem Verein zurück, für den er einst in der zweiten Mannschaft spielte. Cisma kommt ablösefrei und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag.

"Ich bin gekommen, um zu bleiben", so der 30-Jährige, der in seiner Karriere auch schon bei UD Almería und CD Numancia gespielt hat. "Hier wird eine ganz besondere Mannschaft aufgebaut und mit meiner Ankunft wird der Konkurrenzkampf vorangetrieben."

Derweil muss Atlético aber auch mindestens einen Monat lang ohne Abdelkader Oueslati (genannt "Kader") auskommen. Der 20-Jährige hatte sich im Training einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.

Bevor die Spanier am Freitagabend im Stade Louis II gegen Chelsea um den UEFA-Superpokal spielen, blickt die Elf von Diego Simeone noch gespannt auf die Gruppenphasen-Auslosung der UEFA Europa League um 13 Uhr.

Oben