De Bleeckere pfeift UEFA-Superpokal

Der belgische Schiedsrichter Frank De Bleeckere wird am Freitag das UEFA-Superpokal-Spiel zwischen dem FC Barcelona und FC Shakhtar Donetsk im Stade Louis II in Monaco leiten.

Frank De Bleeckere wird das UEFA-Superpokal-Spiel am Freitag leiten
Frank De Bleeckere wird das UEFA-Superpokal-Spiel am Freitag leiten ©Getty Images

Der belgische Schiedsrichter Frank De Bleeckere wird am Freitag das UEFA-Superpokal-Spiel um 20.45 Uhr MEZ zwischen dem FC Barcelona und FC Shakhtar Donetsk im Stade Louis II in Monaco leiten.

Belgisches Schiedsrichtergespann
Auch die Assistenten von De Bleeckere kommen aus Belgien. Peter Hermans und Walter Vromans werden ihm an der Seitenlinie assistieren, während Paul Allaerts als Vierter Offizieller agieren wird. De Bleeckere wurde am 1. Juli 1966 in Oudenaarde geboren und wurde 1998 internationaler Schiedsrichter. Er hat bereits über 70 internationale Spiele auf dem Buckel. In der abgelaufenen UEFA-Champions-League-Saison pfiff De Bleeckere ein Spiel in der dritten Qualifikationsrunde, drei Gruppenspiele und das Rückspiel zwischen Liverpool FC und Real Madrid CF im Achtelfinale.

Alte Bekannte
Am Freitag wird er bereits zum vierten Mal eine Begegnung mit dem UEFA-Champions-League-Sieger FC Barcelona leiten. Er pfiff am 18. Oktober 2005 die Partie in der damaligen Gruppenphase zwischen den Katalanen und Panathinaikos FC in Athen - am Ende sollten die Spanier den Titel holen. Außerdem war er beim Gruppenspiel von Barcelona gegen Chelsea FC in London am 18. Oktober 2006 und im Camp Nou am 11. Dezember 2002 gegen Newcastle United FC in der zweiten Gruppenphase 2002/03 Schiedsrichter. Zum dritten Mal wird er eine Partie mit Beteiligung von FC Shakhtar Donetsk leiten. Zuvor pfiff er die Ukrainer, als sie am 9. August 2006 in Donetsk in der dritten Qualifikationsrunde auf Legia Warszawa trafen. Gleiches gilt für den 24. November 2004, als der aktuelle UEFA-Pokal-Sieger in der Gruppenphase 2004/05 auf den AC Milan traf.

Oben