UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Chelsea gegen Villarreal: UEFA Superpokal Hintergrund, Fakten und Zahlen

Chelsea, Sieger der UEFA Champions League, spielt in Belfast gegen Villarreal, Gewinner der UEFA Europa League, um den ersten Pokal der Saison 2021/22.

Chelsea FC via Getty Images

Chelsea, Gewinner der UEFA Champions League, spielt im Windsor Park von Belfast gegen Villarreal, Sieger der UEFA Europa League, um den UEFA-Superpokal 2021/22.

• Chelsea gewann 2020/21 zum zweiten Mal die UEFA Champions League, in einem rein englischen Finale besiegten die Blues in Porto Manchester City und holten sich damit nach 2012 erneut den Henkelpott. Nun peilt der Klub aus London seinen zweiten Erfolg im UEFA-Superpokal nach 1998 an; seit man damals in Monaco triumphierte, gab es im Superpokal drei Niederlagen für Chelsea.

• Villarreal setzte sich letzte Saison im Finale der UEFA Europa League in Danzig nach einem epischen Elfmeterschießen gegen Manchester United durch und sicherte sich so den ersten großen Titel seiner Vereinsgeschichte. Nun möchte man als 25. Klub überhaupt und als sechster Verein aus Spanien den UEFA-Superpokal gewinnen. Es wäre der erste neue Name auf dem Pokal seit 2013, als Bayern München den ersten seiner inzwischen zwei Superpokal-Titel gewinnen konnte.

• Die letzten drei Spiele um den UEFA-Superpokal, und sechs der letzten acht, gingen in die Verlängerung.

• Für beide Mannschaften ist es das erste Europapokalspiel in Nordirland.

Superpokal-Bilanz

Chelseas Triumph im Superpokal 1998
Chelseas Triumph im Superpokal 1998

Chelsea

• Chelseas Bilanz in den Spielen um den UEFA-Superpokal: S1 N3:
1998: S 1:0 gegen Real Madrid (Monaco)
2012: N 1:4 gegen Atlético de Madrid (Monaco)
2013: N 2:2, 4:5 n. E. gegen Bayern (Prag)
2019: N 2:2, 4:5 n. E. gegen Liverpool (Istanbul)

• Fünf Mannschaften standen öfter im Duell um den UEFA-Superpokal als Chelsea: Barcelona (9), AC Milan und Real Madrid (je 7) und Liverpool sowie Sevilla (je 6).

• Seit 2005 (Liverpool gegen CSKA Moskau) hat keine englische Mannschaft mehr diesen Pokal gegen ein nicht-englisches Team gewonnen. Seither gab es in diesen Spielen fünf Niederlagen für englische Teams, für den einzigen Titelgewinn sorgte 2019 Liverpool mit einem Erfolg gegen den Ligakonkurrenten Chelsea.

• Mateo Kovačić gewann diesen Pokal schon 2016 mit Real Madrid, nach Verlängerung setzten sich die Madrilenen damals mit 3:2 gegen Sevilla durch. Als Manchester United im folgenden Jahr Real mit 1:2 unterlag, saß er auf der Bank, 2019 verlor er mit Chelsea gegen Liverpool.

• Als Chelsea 2013 gegen die Bayern den Kürzeren zog, saß César Azpilicueta bei den Engländern auf der Bank. Zwei Jahre später führte er die Blues gegen Liverpool als Kapitän aufs Feld, mit dabei waren damals auch schon Kepa, Kurt Zouma, Andreas Christensen, Emerson, Jorginho, N'Golo Kanté, Christian Pulišić und die eingewechselten Mason Mount und Tammy Abraham.

Villarreal

• Für Villarreal ist es der erste Auftritt im UEFA-Superpokal; die Spanier sind das 38. Team, das die Chance erhält, diesen Pokal zu gewinnen und der erste Neuling in diesem Duell seit Atlético de Madrid und Inter 2010.

• Villarreal ist der siebte spanische Klub, der um den Superpokal spielt, die anderen waren: Barcelona (9x), Real Madrid (7x), Sevilla (6x), Atlético (3x), Valencia (2x) und Real Zaragoza (1x).

• Spanische Vereine haben 15 Mal den UEFA-Superpokal gewonnen (Barcelona 5, Real Madrid 4, Atlético 3, Valencia 2, Sevilla 1), öfter als jede andere Nation. Es ist die 29. Teilnahme eines spanischen Klubs in diesem Duell, auch das ist eine Bestmarke – zehn mehr als das an zweiter Stelle liegende England.

• Spanische Team haben zwischen 2009 und 2018 neun der zehn Superpokale gewonnen, die ausgespielt wurden, einzige Ausnahme in dieser Phase war der Sieg der Bayern 2013 gegen Chelsea. Seit 2018 triumphierte allerdings kein spanischer Verein mehr.

• Villarreals Coach Unai Emery saß bei den beiden Superpokal-Niederlagen gegen Real Madrid 2014 (0:2) und gegen Barcelona 2015 (4:5 n.V.) auf der Bank von Sevilla.

• Sergio Asenjo kam nicht zum Einsatz, als Atlético 2012 den Superpokal gegen Chelsea gewann.

• Vicente Iborra saß nur auf der Bank, als Sevilla 2014 das Duell um den UEFA-Superpokal gegen Real Madrid verlor. Bei den beiden Niederlagen gegen Barcelona (2015) und Madrid (2016) stand er als Kapitän auf dem Platz.

Frühere Begegnungen

• Dies ist das erste Duell beider Teams. Villarreal ist der neunte Europapokal-Gegner von Chelsea aus Spanien; Chelsea ist der siebte Europapokal-Gegner von Villarreal aus England.

Hintergrund

Chelsea

Highlights: Man. City - Chelsea 0:1
Highlights: Man. City - Chelsea 0:1

• Chelsea qualifizierte sich durch einen 1:0-Endspielsieg in der UEFA Champions League gegen Manchester City für das Duell um den Superpokal, am 29. Mai erzielte Kai Havertz im Estádio do Dragão von Porto den goldenen Treffer.

• In der vorhergehenden Gruppenphase hatten die Blues vier Spiele gewonnen und nur zu Hause gegen Sevilla (0:0) und Krasnodar (1:1) Punkte liegen gelassen. Siege gab es zu Hause und auswärts gegen Rennes (3:0 und 2:1) sowie in Krasnodar (4:0) und Sevilla (4:0); in dem Spiel gegen die Spanier traf Olivier Giroud als erster Chelsea-Spieler vier Mal in einem Europapokalspiel – außerdem ist er seither mit 34 Jahren und 63 Tagen der älteste Dreierpacker in der Geschichte der UEFA Champions League.

• Nach der Gruppenphase löste Thomas Tuchel auf dem Trainerposten Frank Lampard ab und führte Chelsea mit zwei Siegen gegen Atlético de Madrid (1:0, 2:0) ins Viertelfinale. Dort setzten sich die Blues gegen Porto durch (2:0 A, 0:1 H), beide Spiele fanden in Sevilla statt. Im Halbfinale schlug Chelsea Real Madrid (1:1 A, 2:0 H), ehe man gegen City den Titel holte.

• Chelseas Gesamtbilanz gegen spanische Teams: S19 U17 N10. Auf neutralen Plätzen: S3 U1 N1.

• Eine 0:1-Heimniederlage gegen Valencia am 1. Spieltag der Champions-League-Saison 2019/20 ist eine von vier Niederlagen, die Chelsea in seinen letzten 30 Spielen gegen spanische Gegner kassiert hat (S11 U15). Vor dem Sieg in Sevilla am 5. Spieltag der letzten Saison hatten die Blues nur eine von 11 Partien gegen Gegner aus Spanien gewonnen (U6 N4); inzwischen haben sie vier der letzten fünf dieser Duelle gewonnen und dabei nur ein Tor kassiert.

• 2020/21 belegte Chelsea zum zweiten Mal in Folge den vierten Platz in der Premier League, in der UEFA Champions League tritt man das 18. Mal an, das vierte Mal in fünf Jahren. Nur 2018/19 verpasste man die Königsklasse, gewann dafür aber unter Maurizio Sarri die UEFA Europa League.

• Letzte Saison gewann Chelsea neun von 13 Spielen in der UEFA Champions League (U3 N1).

• Torhüter Edouard Mendy blieb letzte Saison in der UEFA Champions League in 12 Spielen neun Mal ohne Gegentor, noch nie hatte ein Torhüter einer englischen Mannschaft in diesem Wettbewerb so viele "Zu-Null-Spiele".

Endspiel-Highlights 2012: Chelsea - Bayern 1:1 (4:3 n. E.)
Endspiel-Highlights 2012: Chelsea - Bayern 1:1 (4:3 n. E.)

• Chelseas Bilanz in sechs Europapokal-Elfmeterschießen: S2 N4:
1:4 - Liverpool, 2006/07, Halbfinale UEFA Champions League
5:6 - Manchester United, 2007/08, Finale UEFA Champions League
4:3 - Bayern München, 2011/12, Finale UEFA Champions League
4:5 - Bayern München, 2013, UEFA-Superpokal
4:3 - Eintracht Frankfurt, 2018/19, Halbfinale UEFA Europa League
4:5 - Liverpool, 2019, UEFA-Superpokal

• Chelsea ist der einzige Klub, der ein Duell um den Superpokal im Elfmeterschießen verloren hat – und das gleich zwei Mal.

Villarreal

Highlights: Villarreal - Man. United 1:1 (11:10 n. E.)
Highlights: Villarreal - Man. United 1:1 (11:10 n. E.)

• Villarreal sicherte sich 2020/21 mit dem Triumph in der UEFA Europa League seinen ersten Europapokal-Titel überhaupt, in Danzig besiegte man im Endspiel Manchester United mit 11:10 nach Elfmeterschießen, nach 90 Minuten hatte es 1:1 geheißen. Gerard Moreno hatte die Spanier in Führung gebracht, Edinson Cavani konnte noch ausgleichen. Im Elfmeterschießen verwandelte Villarreal alle elf Strafstöße, den letzten durch Torhüter Gerónimo Rulli, der dann den Schuss seines Gegenüber David de Gea parierte.

• Zuvor hatte Villarreal seine Gruppe vor Maccabi Tel-Aviv, Sivasspor und Qarabağ gewonnen, in der Runde der letzten 32 setzten sich die Spanier gegen Salzburg durch (2:0 A, 2:1 H), im Achtelfinale gegen Dynamo Kyiv (2:0 A, 2:0 H) und im Viertelfinale gegen Dinamo Zagreb (1:0 A, 2:1 H). Im Halbfinale warf Unai Emery sein ehemaliges Team Arsenal raus (2:1 H, 0:0 A). Damit blieb Villarreal mit elf Siegen und drei Unentschieden in der Europapokalsaison 2020/21 ungeschlagen.

• Villarreal ist seit 24 Europapokalspielen gegen nicht-spanische Mannschaften ungeschlagen (S16 U8).

• Der Sieg gegen Man United kam im ersten Europapokalfinale von Villarreal, bisher stand für die Spanier nur der Gewinn des UEFA Intertoto Cups zu Buche (2003, 2004), 2002 erreichte man das Finale.

• Villarreals K.o.-Runden-Bilanz gegen Teams aus der englischen Premier League: S3 N3; vor dem Sieg gegen Arsenal konnte man 2005/06 in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League Everton schlagen (2:1 A, 2:1 H). 2005/06 unterlag man Arsenal im Halbfinale der UEFA Champions League (0:1 A, 0:0 H) und 2008/09 zog man im Viertelfinale gegen die Gunners den Kürzeren (1:1 H, 0:3 A) – außerdem verlor man gegen Liverpool 2015/16 im Halbfinale der UEFA Europa League (1:0 H, 0:3 A).

• Villarreals Gesamtbilanz gegen englische Klubs: S5 U8 N5. Dies ist nun das zweite Duell auf neutralem Platz nach dem Finalsieg gegen United.

• 2020/21 belegte Villarreal Platz 7 in der spanischen Liga, nach dem Triumph in der UEFA Europa League dürfen die Spanier nun zum vierten Mal in der Gruppenphase der UEFA Champions League antreten, zuletzt gelang ihnen dies 2011/12.

• Villarreals Bilanz in drei Europapokal-Elfmeterschießen: S3 N0:
4:3 - Torino, 2002, 3. Runde UEFA Intertoto Cup
3:1 - Atlético de Madrid, 2004, Finale UEFA Intertoto Cup
11:10 - Manchester United, 2020/21, Finale UEFA Europa League

Verschiedenes

• Emery löste im Mai 2018 den altgedienten Arsenal-Coach Arsène Wenger ab und saß bis zu seiner Entlassung im November 2019 78 Mal auf der Bank der Gunners. Seine drei Spiele gegen Chelsea fanden alle in der Saison 2018/19 statt; Emerys zweites Spiel war einen 2:3-Pleite an der Stamford Bridge, gefolgt von einem 2:0-Heimsieg im Arsenal Stadium am 19. Januar 2019. Im Finale der UEFA Europa League setzte sich Chelsea in Baku mit 4:1 gegen die Gunners durch.

• Emery war Trainer einer Valencia-Mannschaft, die am 2. Spieltag der Champions-League-Saison 2011/12 zuhause gegen Chelsea 1:1 spielte, ehe man am 6. Spieltag im Westen Londons mit 0:3 unterging.

• Für Thomas Tuchel ist es das erste Spiel überhaupt gegen Villarreal, bisher ist der Deutsche gegen spanische Klubs noch ungeschlagen (S4 U4).

• Emery und Tuchel haben noch nie gegeneinander gespielt, aber beide waren schon Trainer bei Paris Saint-Germain, 2018 wurde Tuchel im Parc des Princes Nachfolger des Spaniers.

• Haben zusammen in Spanien gespielt:
Mateo Kovačić (Real Madrid 2015–18)
Marcos Alonso (Real Madrid 1999–2010)
Kepa (Athletic Club 2014–18, Ponferradina 2015 auf Leihbasis, Valladolid 2015/16 auf Leihbasis)
César Azpilicueta (Osasuna 2001–10)

• Haben zusammen in England gespielt:
Juan Foyth (Tottenham 2017–20)
Étienne Capoue (Tottenham 2013–15, Watford 2015–21)
Francis Coquelin (Arsenal 2008–18)
Alberto Moreno (Liverpool 2014–19)
Ramiro Funes Mori (Everton 2015–18)
Vicente Iborra (Leicester City 2017–18)
Dani Parejo (Queens Park Rangers 2008/09 Leihe)

• Bei den Champions-League-Siegen von Real Madrid in den Jahren 2017 und 2018 saß Kovačić auf der Bank, 2016 hatte er beim Finalsieg der Madrilenen nicht einmal den Sprung in den Spieltagskader geschafft. 2016 und 2017 stand er bei der Klub-WM jeweils im Kader von Real.

• Im Achtelfinale der UEFA EURO 2020 gehörte Kovačić zu der kroatischen Mannschaft, die gegen Spanien mit 3:5 n.V. den Kürzeren gezogen hat, auf Seiten der Spanier wurde Pau Torres eingewechselt. Azpilicueta erzielte in diesem Spiel den zweiten Treffer der Spanier.