Bayern und Chelsea treffen sich in Prag

Ein gutes Jahr nachdem Chelsea FC den FC Bayern München im Finale der UEFA Champions League schlug, stehen sich beide Teams erneut im UEFA-Superpokal gegenüber.

Das Eden-Stadion in Prag
©Getty Images

Fünfzehn Monate nach dem legendären Finale der UEFA Champions League stehen sich der FC Bayern München und Chelsea FC im Finale des UEFA-Superpokals im Prager Eden-Stadion erneut gegenüber.

• Chelsea schockte Bayern im eigenen Stadion im letzten Mai in einem dramatischen Elfmeterschießen. Didier Drogba - der den Führungstreffer von Thomas Müller egalisieren konnte - erzielte dabei den entscheidenden Elfmeter und holte den Europapokal zum ersten Mal an die Stamford Bridge.

• Bayern gewann nach dem AC Milan (1993, 1994) als zweiter Klub im Jahr nach einem verlorenen Finale den Europapokal. Mario Mandžukić (60.) und Arjen Robben (89.) sicherten den Bayern den fünften Titel im Finale der UEFA Champions League gegen Borussia Dortmund im Wembley-Stadion.

• Chelsea holte 2012/13 ebenfalls einen Titel, den Branislav Ivanović mit einem Kopfballtreffer im Finale der UEFA Europa League in der Amsterdam ArenA gegen SL Benfica in der dritten Minute der Nachspielzeit perfekt machte. Die Blues sind nach Juventus, AFC Ajax und Bayern damit der dritte Klub, der die drei großen europäischen Vereinswettbewerbe gewonnen hat.

• Beide Mannschaften mussten im UEFA-Superpokal bereits Niederlagen einstecken. Chelsea gewann 1998, verlor im letzten Jahr in Monaco aber gegen Club Atlético de Madrid. Bayern zog dagegen 1975, 1976 und 2001  - wo man gegen Liverpool FC verlor - den Kürzeren. Kein anderes Team wurde dreimal Zweiter, ohne den Pokal jemals gewonnen zu haben.

• In diesem Spiel stehen auch die beiden neuen Trainer der Klubs im Fokus. Bayerns Josep Guardiola und José Mourinho von Chelsea kennen sich noch aus ihrer Zeit beim FC Barcelona bzw. von Real Madrid CF.

Bisherige Begegnungen
• Im Finale der UEFA Champions League 2012 brachte Thomas Müller das Team von Jupp Heynckes in der 83. per Kopfball in Führung, fünf Minuten später traf Drogba für die Mannschaft von Roberto Di Matteo zum Ausgleich. In der Verlängerung scheiterte der ehemalige Chelsea-Spieler Arjen Robben mit einem Elfmeter an Petr Čech, der auch im Elfmeterschießen gegen Ivica Olić und Bastian Schweinsteiger hielt - Juan Mata verschoss für Chelsea.

• Die Aufstellungen in der Fußball Arena München am 19. Mai 2012 lauteten:
Bayern: Neuer, Lahm, Boateng, Tymoshchuk, Contento, Schweinsteiger, Kroos, Robben, Müller (87. Van Buyten), Ribéry (97. Olić), Gomez
Chelsea: Čech, Bosingwa, Luiz, Cahill, Cole, Mikel, Lampard, Kalou (84. Torres), Mata, Bertrand (73. Malouda), Drogba

• Bayern und Chelsea trafen 2004/05 im Viertelfinale der UEFA Champions League aufeinander. Dabei setzten sich die Blues nach Hin- und Rückspiel mit 6:5 gegen die Mannschaft von Felix Magath durch.

• Die Elf von José Mourinho konnte das Hinspiel an der Stamford Bridge mit 4:2 für sich entscheiden. Joe Cole gelang in der vierten Minute die Führung und obwohl Bastian Schweinsteiger für die Bayern ausglich (52.), konnte Chelsea danach nochmals zulegen und Frank Lampard mit einem Doppelpack (60., 70.) sowie Didier Drogba schossen eine komfortable Führung heraus. Allerdings machte es Michael Ballack mit einem verwandelten Elfmeter in der Schlussminute für das Rückspiel nochmals spannend.

• Die Aufstellungen der Partie am 6. April 2005:
Chelsea: Čech, Johnson (65. Huth), Carvalho, Terry, Gallas, Cole (82. Tiago), Lampard, Makelele, Duff, Gudjohnsen, Drogba (89. Forssell)
Bayern: Kahn, Sagnol, Lúcio, Kovač, Lizarazu, Salihamidžić (46. Schweinsteiger), Frings, Ballack, Hargreaves, Zé Roberto (73. Scholl), Guerrero

• Lampard (30.) und Drogba (80.) waren im Rückspiel erneut erfolgreich, dazwischen hatte Claudio Pizarro für den Ausgleich gesorgt. Weil Paolo Guerrero (90.) und Mehmet Scholl (90.+5) in der Schlussphase noch trafen, konnten die Bayern das Spiel immerhin mit 3:2 gewinnen, schieden aber trotzdem aus.

• Die Aufstellungen der Partie am 12. April im Olympiastadion:
Bayern: Kahn, Sagnol, Lúcio, Kovač, Lizarazu (78. Salihamidžić), Schweinsteiger, Demichelis (52. Scholl), Ballack, Zé Roberto, Pizarro, Makaay (73. Guerrero)
Chelsea: Čech, Carvalho, Huth, Terry, Gallas, Cole (90. Nuno Morais), Makelele, Lampard, Duff (71. Tiago), Drogba, Gudjohnsen (88. Geremi)

Hintergrund
• Bayern tritt zum vierten Mal im UEFA-Superpokal an und hat bislang alle drei Partie verloren:
1975: 0:3 gegen FC Dynamo Kyiv (0:1 zu Hause, 0:2 auswärts)
1976: 3:5 gegen RSC Anderlecht (2:1 zu Hause, 1:4 auswärts)
2001: 2:3 gegen Liverpool FC

• Chelsea gewann den ersten UEFA-Superpokal in Monaco 1998 mit 1:0 gegen Real Madrid CF, Gus Poyet erzielte das goldene Tor. Bei der zweiten Teilnahme gab es dann eine 1:4-Niederlage gegen Madrids Stadtrivalen Atlético - Falcao erzielte dabei einen Dreierpack, Gary Cahill traf für die Blues.

• Das Chelsea-Team gegen Atlético am 31. August 2012 war:
Čech, Ivanović, Cahill, Luiz, Cole (90. Bertrand), Mikel, Lampard, Ramires (46. Oscar), Hazard, Mata (81. Sturridge), Torres

• Inklusive der Niederlagen gegen Chelsea und Liverpool traf Bayern in einem Finale eines UEFA-Vereinswettbewerbs fünfmal auf englische Teams. Dabei gab es einen Sieg und vier Niederlagen. Die anderen waren:
1975: 2:0 gegen Leeds United AFC, Europapokalfinale (Paris)
1982: 0:1 gegen Aston Villa FC, Europapokalfinale (Rotterdam)
1999: 1:2 gegen Manchester United FC, Finale der UEFA Champions League (Barcelona)

• Bayerns Gesamtbilanz gegen englische Klubs liegt bei einem Torverhältnis von 55:47 bei 14 Siegen, 13 Remis und 11 Niederlagen. Zuletzt traf man im Achtelfinale der UEFA Champions League 2012/13 auf Arsenal FC, wo man sich nach einem 3:1-Auswärtserfolg und einer 0:2-Heimniederlage durchsetzen konnte.

• Das Spiel gegen die Bayern in München war das letzte für Chelsea gegen ein Team aus der Bundesliga. Bei einem Torverhältnis von 19:11 liegt die Bilanz bei 7 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen.

• Das Team aus der Premier League gewann den Europapokal der Pokalsieger 1998 gegen den VfB Stuttgart, Gianfranco Zola erzielte dabei den einzigen Treffer.

• Insgesamt gab es in UEFA-Wettbewerben zwölf Englisch-Deutsche Finalduelle, wobei Deutschland nur zwei gewinnen konnte.

• Bayerns Bilanz im Elfmeterschießen bei UEFA-Wettbewerben:
3:4 - Chelsea FC, Endspiel, UEFA Champions League 2011/12
3:1 - Real Madrid CF, Halbfinale, UEFA Champions League 2011/12
5:4 - Valencia CF, Endspiel, UEFA Champions League 2000/01
9:8 - PAOK FC, zweite Runde, UEFA-Pokal 1983/84
4:3 - Åtvidaberg FF, erste Runde, Pokal der europäischen Meistervereine 1973/74

• Chelseas Bilanz:
4:3 - FC Bayern München, Endspiel, UEFA Champions League 2011/12
5:6 - Manchester United FC, Endspiel, UEFA Champions League 2007/08
1:4 - Liverpool FC, Halbfinale UEFA Champions League 2006/07

• Guardiola, der den UEFA-Superpokal mit dem FC Barcelona 2009 und 2011 gewann, könnte der erste Trainer werden, der diesen Wettbewerb dreimal gewinnt. Mit zwei Siegen liegt er aktuell gleichauf mit Sir Alex Ferguson (Aberdeen FC 1983, Manchester United 1991), Carlo Ancelotti (AC Milan 2002, 2007), Louis van Gaal (AFC Ajax 1995, Barcelona 1997) und Arrigo Sacchi (Milan 1989, 1990).

Rund um die Teams
• Guardiola und Mourinho standen sich als Trainer von Barcelona und Madrid insgesamt elf Mal gegenüber - Guardiola gewann fünf Mal, Mourinho zweimal. Beim ersten Duell gewann Barça am 29. November 2010 mit 5:0 im Camp Nou, schlug Madrid im Halbfinale der UEFA Champions League und gewann auch den Spanischen Superpokal 2011/12. Madrid gewann dagegen das Finale der Copa del Rey 2011 und das letzte Spiel zwischen Guardiola-Mourinho mit 2:1 im Camp Nou.

• Mourinho setzte sich mit dem FC Internazionale Milano im Halbfinale der UEFA Champions League 2009/10 mit 3:2-Toren gegen Barcelona durch.

• Robben war zwischen 2004 und 2007 für Chelsea aktiv und gewann mit ihnen zwei Meisterschaften und einen FA Cup. In 67 Ligaspielen gelangen ihm 15 Tore.

• André Schürrle, der von Bayer 04 Leverkusen im Sommer zu Chelsea wechselte, erzielte in 65 Bundesligaspielen 18 Treffer für den Verein. 2011 kam er vom 1. FSV Mainz, wo er in 66 Ligaspielen 19 Treffer erzielt hatte - in sieben Ligaspielen gegen Bayern gab es drei Siege und vier Niederlagen. Bei Mainz war er außerdem Teamkollege von Neu-Bayer Jan Kirchhoff.

• Kevin De Bruyne spielte in der Saison 2012/13 auf Leihbasis beim SV Werder Bremen - obwohl es gegen die Bayern zwei Niederlagen gab, traf er beim 1:6 in München.

• Manuel Neuer, Philipp Lahm, Jérôme Boateng, Schweinsteiger und Thomas Müller waren mit Deutschland im Achtelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 gegen England siegreich. Gegen das Team um John Terry, Ashley Cole und Lampard gab es einen 4:1-Erfolg.

• Fernando Torres erzielte Spaniens Siegtreffer im Endspiel der UEFA EURO 2008 gegen die Deutschen, bei denen Lahm und Schweinsteiger zum Einsatz kamen.

• Torres wurde ebenfalls spät eingewechselt, als Spanien - Mata saß 90 Minuten auf der Bank - im Halbfinale der FIFA-WM 2010 erneut mit 1:0 gegen Deutschland gewann. Neuer, Boateng, Lahm, Schweinsteiger sowie der eingewechselte Kroos spielten für die DFB-Elf.

• In seiner einzigen Saison bei Manchester City feierte Boateng als Einwechselspieler sein Debüt beim 1:0-Heimsieg gegen Chelsea im September 2010.

• Daniel van Buyten lief als Leihgabe sechs Mal für Manchester City auf. Einer dieser Einsätze war 2003/2004 bei der 0:1-Heimniederlage gegen Chelsea.

• David Luiz, Ramires und Oscar spielen mit Dante für Brasilien. Javi Martínez spielt zusammen mit Torres, Mata und César Azpilicueta für Spanien, während Van Buyten, Eden Hazard und Romelu Lukaku alle für Belgien aktiv sind.

Oben