UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

So funktioniert die FedEx Performance Zone

In der FedEx Performance Zone werden die Leistungen der Nationalspieler während der Nations League und der European Qualifiers aufgezeichnet.

Sergio Busquets und Jorginho im Duell  UEFA via Getty Images
Sergio Busquets und Jorginho im Duell UEFA via Getty Images

FedEx Performance Zone: Erklärung

Wer ist in der UEFA Nations League und bei den European Qualifiers für die FIFA-WM besonders gut drauf? Dank eines speziell entwickelten Algorithmus gibt die FedEx Performance Zone Aufschluss.

Was ist das?

Die FedEx Performance Zone erfasst die Form von Spielern bei internationalen Spielen aller Wettbewerbe. Daten aus der UEFA Nations League und den European Qualifiers fließen in einen speziell ausgearbeiteten Algorithmus ein, um auf Grundlage der Leistungen eine Rangliste zu erstellen.

FedEx Performance Zone ist lediglich ein Form-Indikator der Spieler und dient nicht zur Beurteilung, ob ein Spieler besser als ein anderer ist.

So funktioniert es

Alle Spieler werden einer Hauptposition zugewiesen. Hierbei handelt es sich um jene Position, in der man die Spieler vermutlich am häufigsten sehen wird. Es gibt vier Kategorien: Torhüter, Abwehrspieler, Mittelfeldspieler und Stürmer.

Die Daten sind positionsbezogen. Beispielsweise gelten gewonnene Zweikämpfe und geblockte Bälle als besonders wichtige Faktoren für defensive Spieler, für Flügelspieler sind etwa erfolgreiche Dribblings und Flanken von größerer Bedeutung.

Der Algorithmus nutzt Spieler-Statistiken und aktualisiert diese nach allen Spielen. An Spieltagen werden die Ranglisten in Echtzeit aktualisiert.

Der Spieler bekommt in jedem Spiel, an dem er teilnimmt, Punkte zugeschrieben. Diese Punkte werden zu seinen Zählern aus vorherigen Spielen in diesem Wettbewerb dazugerechnet. Wer also die meisten Punkte innerhalb einer kompletten Saison sammelt, führt die Rangliste an.

Gewichtung

Es geht allein um den internationalen Fußball. Leistungen der Spieler in heimischen oder europäischen Klubwettbewerben nicht mit einbezogen.

Leistungen in der UEFA Nations League werden höher gewertet als in den European Qualifiers.