UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Das Spiel um den 3. Platz: Italien - Belgien: TV und Livestream, Aufstellungen, Formkurve

Italien und Belgien spielen in der UEFA Nations League um den 3. Platz – hier findet ihr alles, was ihr zu diesem Spiel wissen müsst.

Italien trifft im Spiel um den 3. Platz bei der UEFA Nations League in Turin auf Belgien, los geht's am Sonntag um 15 Uhr MEZ.

Italien - Belgien: Live-Blog

Hintergrund

Im Halbfinale verließen die Italiener erstmals seit 37 Spielen wieder als Verlierer den Platz, Spanien war an diesem Abend einfach das bessere Team. Jetzt geht es im Spiel um Platz 3 gegen den Weltranglistenersten aus Belgien, der gegen Frankreich eine 2:0-Führung verdaddelte und am Ende mit 2:3 den Kürzeren zog.

Wo das Spiel im TV zu sehen ist

Hier finden die Fans ihren lokalen Übertragungspartner

Voraussichtliche Aufstellungen

Highlights: Italien - Spanien 1:2
Highlights: Italien - Spanien 1:2

Italien: Donnarumma - Di Lorenzo, Acerbi, Bastoni, Emerson - Barella, Jorginho, Locatelli - Chiesa, Raspadori, Insigne

Belgien: Mignolet - Alderweireld, Boyata, Vertonghen - Saelemaekers, Vanaken, Witsel, Carrasco - Lukebakio, Batshuayi, Trossard

Trainerstimmen

Roberto Mancini, Italien: "Wenn man etwas neues ausprobiert, bekommen andere Spieler eine Chance, sich zu zeigen. Wir sind auf einem wunderbaren Weg, den wir so lange wie möglich gehen müssen. Wir haben junge Spieler, die noch fünf oder sechs Jahre zusammen spielen können. Ich wollte Raspadori im San Siro einwechseln, aber wir waren nur zu zehnt und ich konnte nicht. Er wird seine Chance bekommen… aber wir müssen auch daran denken, dass er ein junger Kerl ist. Er hat eine großartige Zukunft aber wir dürfen ihm nicht zu viel Verwantwortung geben."

Roberto Martínez, Belgien: "Das Spiel gegen Italien markiert für uns den Beginn einer neuen Ära. Werden wir Veränderungen vornehmen? Ja, weil Romelu Lukaku und Eden Hazard nicht mehr hier sind. Thomas Foket, der sich am Donnerstag beim Aufwärmen eine Wadenverletzung zuzog, ist auch wieder bei seinem Verein. Wir wollen diese einzigartige Chance gegen den Europameister nutzen und unser Können unter Beweis stellen. Gegen Frankreich haben wir gezeigt, was wir drauf haben."

Formkurve (letzte Ergebnisse zuerst)

Italien: NSUUUU

Belgien: NSSNS

Download: App der Nations League