UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutschland - Ukraine in der Nations League: TV, Stream, Formkurve, Stimmen

Deutschland trifft in Gruppe A4 auf die Ukraine. Hier gibt es alle Infos.

LEIPZIG, GERMANY - NOVEMBER 13: Manuel Neuer of Germany warms up during a Germany training session at the Red Bull Arena on November 13, 2020 in Leipzig, Germany. (Photo by Maja Hitij/Getty Images)
LEIPZIG, GERMANY - NOVEMBER 13: Manuel Neuer of Germany warms up during a Germany training session at the Red Bull Arena on November 13, 2020 in Leipzig, Germany. (Photo by Maja Hitij/Getty Images) Getty Images

Deutschland steht am Samstag, den 14. November um 20:45 Uhr in Gruppe A4 der Nations League der Ukraine gegenüber.

Deutschland - Ukraine: Live-Blog

Wo wird das Spiel übertragen?

Hier geht es zu den regionalen Übertragungspartnern der UEFA Nations League

Aktueller Stand

• Deutschland ist nach vier Spielen noch ungeschlagen und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses mit sechs Zählern auf dem zweiten Platz vor der punktgleichen Ukraine. In der RB Arena haben die Deutschen die letzten beiden Pflichtspiele gewonnen.

• Die Ukraine ist nach dem unerwarteten Sieg gegen Spanien wieder voll im Rennen. Während sie aktuell einen Punkt hinter dem Tabellenführer Spanien liegen, bestreiten sie ihre letzten beiden Spiele auswärts.

Frühere Begegnungen

Highlights: Ukraine - Deutschland 1:2
Highlights: Ukraine - Deutschland 1:2

Deutschland gewann mit 2:1 in Kiew, als sich die Mannschaften am dritten Spieltag gegenüberstanden. Nach sieben Spielen ist Deutschland gegen die Ukraine nach wie vor ungeschlagen: 4S, 3U.

• Deutschland hat die bisherigen drei Spiele gegen die Ukraine auf deutschem Boden gewonnen. Das einzige Tor der Ukraine in Deutschland erzielte der aktuelle Trainer Andriy Shevchenko bei der 1:4-Niederlage in den Play-offs zur FIFA Weltmeisterschaft in Dortmund im November 2001.

Trainerstimmen

Joachim Löw, Bundestrainer:
"In jedem Training, in jeder Sitzung, in jedem Gespräch habe ich die Lust, die Freude und auch den Stolz gespürt, für Deutschland zu spielen. Eine Mannschaft braucht Konstanz, Automatismen, Sicherheit, blindes Verständnis untereinander. Die Entwicklung der Mannschaft ist absolut positiv.

Getty Images

Man kann davon ausgehen, dass Leroy Sané, Serge Gnabby und Timo Werner beginnen. Die Laufwege müssen wir vielleicht noch ein bisschen abstimmen, weil alle drei ähnliche Wege machen, aber im internationalen Vergleich sind alle drei weit vorne, was ihre Geschwindigkeit betrifft. Wenn sie die richtig einsetzen, sind sie brandgefährlich.

Wir werden extreme Widerstände überwinden müssen, wenn wir gegen die Ukraine bestehen wollen. Sie sind wieder vollzählig im Vergleich zum Spiel in Kiew, haben Spanien und die Schweiz geschlagen. Das kommt nicht von ungefähr. Sie haben viele schnelle Spieler, viele technisch gute Konterspieler. Spanien ist daran gescheitert, dass sie ausgekontert wurden und keine guten Lösungen gefunden haben. Die Mannschaft muss morgen an die Grenzen gehen und mit aller Intensität und Leidenschaft spielen."
Quelle: dfb.de

Andriy Shevchenko, Trainer Ukraine:
"Aktuell können wir fußballerisch mit Deutschland und Spanien nicht mithalten. Wir müssen andere Möglichkeiten, Taktiken und Ideen finden, um sie zu bespielen. Wir haben aber auch andere Ambitionen als unsere Gegner. Spanien und Deutschland kämpfen um den Gruppensieg, wir wollen den Abstieg verhindern. Ich kann aber sagen, dass unsere Spieler mit großem Herz und viel Leidenschaft bei der Sache sind."

Nächste Spiele

17.11.: Spanien - Deutschland
17.11.: Schweiz - Ukraine