UEFA Nations League 2020/21: Alle Infos

Auslosungs- und Spieltermine, wer trifft auf wen, wie der Wettbewerb funktioniert, Qualifikation für die WM 2022.

Neues Format der UEFA Nations League 2020/21
Neues Format der UEFA Nations League 2020/21

Worum geht es?

Die zweite Ausgabe des neuesten UEFA-Nationalmannschaftswettbewerbs. Das erste Turnier gewann Portugal 2019 vor heimischen Fans. Jetzt steht die Ausgabe 2021/22 in den Startlöchern, mit ein paar kleineren Änderungen.

Alle Spiele

Wann geht es los?

Deutschland gegen Spanien: Duell der Giganten
Deutschland gegen Spanien: Duell der Giganten

Die ersten Spiele waren am Donnerstag, die Liga-Phase wird im September, Oktober und November 2020 gespielt. Die Endrunde und die Abstiegs-Play-offs folgen. Die Ligaphase wurde am 3. März in Amsterdam ausgelost.

Wer spielt gegen wen?

Die 55 Nationalverbände wurden entsprechend ihrer Position in der Zugangsliste zur UEFA Nations League 2020/21 in vier Ligen aufgeteilt (Liga A 1-16, Liga B 17-32, Liga C 33-48 und Liga D 49-55). Diese basiert auf Tabellen der UEFA Nations League 2018/19 nach Auf- und Abstieg. In jeder Liga wurden die Teams in zwei (Liga D) bzw. vier Töpfe (für die Ligen A, B und C) eingeteilt, Grundlage war erneut die Zugangsliste. Eine Übersicht über die Lostöpfe gibt es hier.

Die Gruppen

Liga A

Gruppe 1: Niederlande, Italien, Bosnien und Herzegowina, Polen
Gruppe 2: England, Belgien, Dänemark, Island
Gruppe 3: Portugal, Frankreich, Schweden, Kroatien
Gruppe 4: Schweiz, Spanien, Ukraine, Deutschland

Liga B

Liga B startet durch
Liga B startet durch

Gruppe 1: Österreich, Norwegen, Nordirland, Rumänien
Gruppe 2: Tschechische Republik, Schottland, Slowakei, Israel
Gruppe 3: Russland, Serbien, Türkei, Ungarn
Gruppe 4: Wales, Finnland, Republik Irland, Bulgarien

Liga C

Gruppe 1: Montenegro, Zypern, Luxemburg, Aserbaidschan
Gruppe 2: Georgien, Nordmazedonien, Estland, Armenien
Gruppe 3: Griechenland, Kosovo, Slowenien, Moldawien
Gruppe 4: Albanien, Belarus, Litauen, Kasachstan

Liga D

Gruppe 1: Färöer Inseln, Lettland, Andorra, Malta
Gruppe 2: Gibraltar, Liechtenstein, San Marino

Wie laufen die Ligen ab?

Die Mannschaften spielen gegen jeden Gruppengegner je einmal auswärts und zuhause, die vier Gruppensieger der Liga A qualifizieren sich für die Endrunde der UEFA Nations League, die aus zwei Halbfinals, einem Spiel um den 3. Platz und dem Finale besteht. Die Gruppensieger der Ligen B, C und D steigen in die nächst höhere Gruppe auf, die Gruppenletzten der Ligen A und B steigen ab.

Da Liga C vier Gruppen hat, Liga D aber nur zwei, werden die zwei Absteiger der Liga C durch zwei Play-offs ermittelt.

Wenn sich ein Team, das an den Play-offs teilnimmt, für die Play-offs zur FIFA-WM 2022 qualifiziert, steigen die Mannschaften der Liga C, die in der Rangliste der UEFA Nations League auf den Plätzen 47 und 48 stehen, automatisch ab.

Was hat das Ganze mit der Qualifikation für die WM 2022 zu tun?

Erinnerungen an die Nations League 2018/19
Erinnerungen an die Nations League 2018/19

Die zehn Gruppensieger der europäischen Qualifikationsgruppen qualifizieren sich wie bisher direkt für die WM. Verändert hat sich hingegen das Format der Play-offs. Sie bestehen nun aus zwei K.o.-Runden, an deren Ende drei WM-Tickets vergeben werden. Mit dabei sind die zehn Gruppenzweiten sowie die zwei besten Gruppensieger der UEFA Nations League (basierend auf ihrem Ranking in der UEFA Nations League), falls diese sich nicht schon direkt für die WM oder die Play-offs qualifiziert haben.

Anmerkung: Das Format der WM-Qualifikation muss noch endgültig von der FIFA ratifiziert werden.

Wann wird gespielt?

Die Gruppenspiele der UEFA Nations League 2020/21 werden an folgenden Spielterminen ausgetragen: 3./4./5. und 6./7./8. September; 10./11. und 13./14. Oktober; 14./15. und 17./18. November 2020.

Die komplette Liste mit allen Ansetzungen und Anstoßzeiten gibt es hier.