Belgien müht sich zum Sieg

Der Abstieg von Island stand schon fest, aber Belgien mühte sich 65 Minuten lang vergeblichlich um ein Tor.

Batshuayis Doppelpack führt Belgien zum Sieg
©Getty Images
  • Der Abstieg Islands war schon seit der 1:2-Niederlage gegen die Schweiz im Oktober klar.
  • Wie demnach zu erwarten war Belgien die dominate Mannschaft der Partie, konnte aber in der ersten Halbzeit trotz mehrerer Großchancen, vor allem durch Michy Batshuayi, nicht in Führung gehen.
  • In der 65. Minute kam die Erlösung für Belgien: Eden Hazard verlagerte das Spiel auf die rechte Seite, wo Thomas Meunier bereit war. Dieser legte Batshuayi auf, der endlich das 1:0 für Belgien markierte.
  • Nach einem Patzer von Islands Torhüter Hannes Halldórsson konnte Belgien die Führung ausbauen. Halldórsson konnte den Schuss von Hans Vanaken nicht richtig fangen, Batshuayi nutzte diese Unachtsamkeit voll aus und traf zum 2:0.
  • Belgien trifft am Sonntag auf die Schweiz, wobei es um den Einzug in die Endrunde geht.
Oben