Österreich - Norwegen 1:1: Gastgeber mühen sich zum Aufstieg

Das Team von Franco Foda präsentiert sich gegen Norwegens komplett neu zusammengestellte Elf alles andere als überzeugend, holt sich aber den Gruppensieg.

Getty Images

Das Team von Franco Foda präsentiert sich in der UEFA Nations League beim 1:1-Remis gegen Norwegens komplett neu zusammengestellte Elf alles andere als überzeugend, holt sich aber den Gruppensieg und schafft den Aufstieg in Liga A.

Österreich - Norwegen: Live-Blog, Fotos & Stimmen

Das Spiel in Kürze

Die Österreicher taten sich von Beginn an schwer gegen Norwegen – und das obwohl die Gäste mit einer Mannschaft antreten mussten, die sich erst vor wenigen Stunden (!) kennenlernte. Das eigentliche Nationalteam durfte wegen einer COVID-Infektion nicht aus Norwegen ausreisen.

Und diese Alternativ-Elf kämpfte, rackerte und spielte. Ganz im Gegensatz zu den mut- und lustlos agierenden Hausherren. Nach einigen Gelegenheiten auf beiden Seiten jubelte dann tatsächlich Norwegen. Berisha legte einen Querpass ideal auf Zahid, der schob aus kurzer Distanz ein. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit konnte Grbić, ähnlich wie bereits gegen Nordirland, die ÖFB-Auswahl erlösen.

Johannes Sturm, Österreich-Reporter

Dieses Spiel ist am Rande der Blamage für den ÖFB. Es kann nicht sein, dass eine eingespielte Mannschaft mit solch prominenten Spielern wie David Alaba und Marko Arnautović hier nicht für klare Verhältnisse sorgt und erst im letzten Augenblick den glücklichen Ausgleich erzielt. Franco Foda wird dieses Spiel gründlichst analysieren müssen.

Stimmen

Julian Baumgartlinger, Kapitän Österreich
Es war ein großes Ziel von uns, dass wir den Gruppensieg und den Aufstieg holen. Das ist geschafft. Norwegen war heute sehr mutig, es gab zwei, drei Situationen, wo wir noch ein Tor bekommen hätten können. Wir müssen uns daran messen lassen, dass wir eine Liga höher besser werden.

Franco Foda, Trainer Österreich
Das war ein schwieriges Spiel, wir waren nicht präsent. Der Spielaufbau war nicht gut, die Spritzigkeit hat gefehlt. Nichtsdestotrotz haben wir unser Ziel erreicht, wir werden das Spiel analysieren und ein paar Dinge verändern.

Ghayas Zahid, Torschütze Norwegen
Wir sind enttäuscht und stolz zugleich. Wir wollten unbedingt das zweite Tor, haben aufgemacht und den Ausgleich bekommen. Dennoch war es unglaublich, was wir mit dieser Mannschaft geleistet haben.

Statistiken

  • 38 Länderspiele hatte die norwegische Startelf heute insgesamt in den Beinen. 23 davon gingen alleine auf das Konto von Mats Möller Daehli.
  • 6 Spieler der ersten Elf der Gäste hatten heute überhaupt erst ihren ersten Länderspiel-Einsatz.
  • Adrian Grbić sorgte mit seinem vierten Tor im siebenten Spiel für den Last-Minute-Ausgleich.

Aufstellungen

Österreich: Pervan - Lainer, Ilsanker (80. Trauner), Hinteregger, Ulmer - Ranftl, Baumgartlinger, X. Schlager (65. Grbić), Alaba - Sabitzer, Arnautović

Norwegen: Bråtveit - Ryerson (80. Granli), Gabrielsen, Hanche-Olsen, Skjelvik - Zahid (80. Askildsen), Tronstad, Ulvestad, Daehli (67. Thorstvedt) - Larsen (86. Evjen), Berisha (86. Vindheim)