UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutschland - Schweiz: TV, Stream, Aufstellungen, Stimmen

Deutschland steht in der UEFA Nations League gegen die Schweiz unter Zugzwang. Alle Infos zum Spiel.

Joachim Löw spricht am Vorabend des Spiels zu seinen Spielern
Joachim Löw spricht am Vorabend des Spiels zu seinen Spielern AFP via Getty Images

Am Dienstag, den 13. Oktober kommt es um 20:45 Uhr MEZ in Köln zum zweiten Duell zwischen Deutschland und der Schweiz in der Gruppe A4 der UEFA Nations League.

Deutschland - Schweiz: Live-Blog

Wo wird das Spiel übertragen?

Hier geht es zu den regionalen Übertragungspartnern der UEFA Nations League

Aktueller Stand

• Deutschland liegt auf dem zweiten Platz in Gruppe A4, zwei Punkte hinter Spanien. Die Mannschaft von Joachim Löw verbuchte in den ersten zwei Partien gegen Spanien und in der Schweiz jeweils ein 1:1, beide Male wurde dabei eine Führung verspielt. Am Samstag feierten die Deutschen einen 2:1-Sieg in der Ukraine.

• Mit nur einem Punkt aus drei Spielen liegt die Schweiz am Tabellenende, neben den knappen Niederlagen in der Ukraine (1:2) und Spanien (0:1) gab es dazwischen zu Hause ein 1:1 gegen Deutschland.

Frühere Begegnungen

Highlights: Schweiz - Deutschland 1:1
Highlights: Schweiz - Deutschland 1:1

• Beim Aufeinandertreffen im September gab es ein 1:1-Remis. In der ewigen Bilanz hat die DFB-Elf klar die Nase vorne. In 52 Spielen gab es 36 Siege, sieben Unentschieden und neun Niederlagen.

• Die Schweiz setzte sich in einem Testspiel im Mai 2012 mit 5:3 durch. In Basel erzielte Eren Derdiyok einen Dreierpack. Für die Nati ist es der einzige Erfolg gegen Deutschland in den letzten 21 Partien (1 Sieg, 3 Unentschieden, 17 Niederlagen).

Trainerstimmen

Joachim Löw, Deutschland 
Es macht Sinn, am Dienstag mit einer ähnlichen Mannschaft zu spielen [wie gegen die Ukraine am Samstag]. Es ist das erste Mal seit zehn Monaten, dass wir mit diesem Team spielen konnten. Wenn nichts passiert ist, werde ich gegen die Schweiz in der Startaufstellung nicht viel ändern.

Es wird ein ganz anderes Spiel als gegen die Ukraine. Die Schweiz ist nicht so sehr auf Konter aus und kann auch relativ hoch verteidigen. Viele Spieler sind nahezu perfekt geschult. Da wird auf uns einiges zukommen. Sie können frech, mutig und hoch attackieren.

Vladimir Petković, Schweiz
Wir wollen dorthin fahren und eine weitere positive Leistung zeigen [wie gegen Spanien], und dann wollen wir auch punkten. Ich war verärgert über unsere Niederlage gegen Spanien. Wir brauchen etwas mehr Mut und manchmal müssen wir höher verteidigen. Wir sind jedoch optimistisch, dass wir ihnen Probleme bereiten können.

Nächste Spiele

14.11.: Schweiz - Spanien
14.11.: Deutschland - Ukraine

Weitere Inhalte