Portugal - Schweiz 3:1: Ronaldo schießt Portugal ins Finale

Cristiano Ronaldo erzielt einenDreierpack und schießt seine Mannschaft spät in das Finale der UEFA Nations League am Sonntag.

Watch Ronaldo's brilliant semi-final hat-trick

Das Spiel in aller Kürze...

Trotz einer starken Vorstellung hat die Schweiz das Endspiel der UEFA Nations League verpasst. Matchwinner für Portugal im Estádio do Dragão war Cristiano Ronaldo, der alle drei Treffer der Gastgeber erzielte. Für die Eidgenossen traf Ricardo Rodríguez per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Im Finale am Sonntag trifft Europameister Portugal auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen England und den Niederlanden, die sich am Donnerstag im Guimarães gegenüberstehen.

Seinen ersten Treffer erzielte der fünfmalige Weltfußballer in Porto in der 25. Minute per Freistoß - übrigens in dem Stadion, in dem er vor knapp 15 Jahren sein erstes Tor für Portugal bejubeln durfte. Dem Ex-Wolfsburger Rodríguez gelang in der 57. Minute durch einen nach Videobeweis verhängten Foulelfmeter der verdiente Ausgleich für die Schweizer, die keinerlei Respekt vor den Gastgebern zeigten und eindrucksvoll nachwiesen, warum sie dieses Halbfinale erreicht hatten.

Als alle schon mit einer Verlängerung rechneten, schlug Ronaldo noch zweimal zu (88., 90.) und zerstörte den Traum vom ersten Titel der Schweizer Länderspielgeschichte. Als kleines Trostpflaster bleibt dem Team von Trainer Vladimir Petković nun am Sonntag das Spiel um Platz 3.

Spieler des Spiels: Cristiano Ronaldo

Portugal feiert den späten Sieg in Porto
Portugal feiert den späten Sieg in Porto©Getty Images

David Moyes, Teil der UEFA-Studiengruppe, die die Entscheidung traf, erklärte: "Ein Weltklasse-Spieler mit einer außergewöhnlichen Fähigkeit, Tore zu schießen. In einem ausgeglichenen Spiel hat er dreimal getroffen. Von Anfang bis Ende war er der Mann, der in den entscheidenden Momenten zur Stelle war."

Statistiken zum Spiel

7: Ronaldo erzielte seinen siebten Dreierpack für Portugal. 

88: Der Juve-Stürmer hat jetzt in 157 Länderspielen 88 Tore erzielt - vor dem heutigen Abend hatte er 349 Tage nicht mehr für Portugal getroffen. 

16: Ronaldo hat seit 2004 jedes Jahr ein Länderspieltor erzielt - 16 Jahre in Folge!

5: Rodríguez hat alle seine fünf Elfmeter für die Schweiz verwandelt. Es war das 100. Tor der Schweiz unter Petković.

Ronaldo komplettiert seinen Dreierpack
Ronaldo komplettiert seinen Dreierpack©Getty Images

13: Portugal ist seit 13 Spielen vor heimischem Publikum ungeschlagen.

19: Mit 19 Jahren und 207 Tagen ist João Félix der jüngste Debütant bei den Portugiesen seit Renato Sanches im Jahr 2016. 

Und jetzt?

Ronaldo und Fernando Santos
Ronaldo und Fernando Santos©Getty Images

Portugal: Am Sonntag geht es im Endspiel der UEFA Nations League in Porto gegen den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen England und Portugal. Portugal hat nur drei der letzten 23 Spiele gegen England gewonnen. Gegen die Niederlande setzte es im März eine 0:3-Pleite. In 13 Begegnungen gegen Oranje war es allerdings erst die zweite Niederlage (7 Siege, 4 Unentschieden).

Schweiz: In Guimaraes wird die Schweiz im Spiel um Platz drei auf England oder die Niederlande treffen. Die Eidgenossen haben nur drei der letzten 25 Spiele gegen England gewonnen. Die Bilanz gegen die Niederlande ist ausgeglichener: In 33 Spielen haben beide Mannschaften je 15 Mal den Platz als Sieger verlassen.

Oben