Ekaterinburg wird russischer Meister

MFK Viz-Sinara Ekaterinburg wird in der kommenden Saison zum vierten Mal in Folge am UEFA-Futsal-Pokal teilnehmen, nachdem man sich am Wochenende den Titel in der russischen Super League sichern konnte.

Ekaterinburg ist wieder russischer Meister
Ekaterinburg ist wieder russischer Meister ©MFK Viz-Sinara Ekaterinburg

MFK Viz-Sinara Ekaterinburg, das 2007/08 im ersten Anlauf den UEFA-Futsal-Pokal gewonnen hat, wird in der kommenden Saison zum vierten Mal in Folge an diesem Wettbewerb teilnehmen, nachdem man sich am Wochenende den Titel in der russischen Super League sichern konnte.

Ekaterinburg hatte vor dem letzten Spieltag drei Punkte Vorsprung vor MFK Tyumen und gewann mit 7:3 bei MFK Dinamo-2 Moskva und beendete die 22 Spiele lange Saison ungeschlagen. Tyumen gewann auch und wurde Vizemeister, einen Punkt vor dem ehemaligen Europapokalsieger MFK Dinamo Moskva.

In Spanien begannen an diesem Wochenende die Play-offs und der dreimalige Sieger des UEFA-Futsal-Pokals, Interviú Madrid, der in dieser Saison im Finale gegen Benfica verloren hat, verlor das erste von maximal fünf Spielen mit 3:4 nach Penaltyschießen bei MRA Navarra FS. Interviú, in der Liga nach dem Abschluss der regulären Saison Zweiter hinter ElPozo Murcia FS, muss jetzt seine beiden Heimspiele gewinnen, um noch eine Runde weiter zu kommen.

Oben