Futsal Champions League: Auslosung der #UCL-Eliterunde

Die Eliterunde der UEFA Futsal Champions League wurde am 18. Oktober ausgelost, dabei wurden die 16 Mannschaften in vier Gruppen aufgeteilt.

Futsal Champions League: Auslosung der #UCL-Eliterunde
©UEFA.com

Bei der Auslosung der Eliterunde der UEFA Futsal Champions League wurden die 16 Mannschaften in vier Gruppen aufgeteilt.

Eliterunde (19. bis 24. November)

Gruppe A: KPRF (RUS, Gastgeber), Dobovec (SVN), Mostar SG (BIH), Halle-Gooik (BEL)

Gruppe B: Sporting CP (POR, Titelverteidiger), Tyumen (RUS, Gastgeber), Ayat (KAZ), Novo Vrijeme (CRO)

Gruppe C: Benfica (POR), Murcia FS (ESP), Pesaro (ITA), Kairat Almaty (KAZ, Gastgeber)

Gruppe D: Barça (ESP), Kherson (UKR), Sparta Praha (CZE), Stalitsa Minsk (BLR, Gastgeber)

Ablauf der Auslosung

  • Die Teams wurden in drei verschiedene Setzpositionen aufgeteilt: Sieger der Hauptrunde Weg A (Position 1, 4 Mannschaften, Topf 4), Zweitplatzierte der Hauptrunde Weg A (Position 2, 4 Mannschaften, Topf 3) und Drittplatzierte der Hauptrunde und Gruppensieger von Weg B (Position 3 und 4, 8 Mannschaften, Topf 2) 
  • Sieger der Hauptrunde konnten nicht in eine Gruppe mit dem jeweiligen Zweitplatzierten gelost werden 
  • Kein Länderschutz
  • Gemäß einer Entscheidung des Exekutivkomitees konnten ukrainische und russische Klubs nicht in die gleiche Gruppe gelost werden.
  • Sieben potenzielle Gastgeber von Mini-Turnieren wurden in Topf 1 platziert, ihre Setzposition behielten sie bei. Die ersten vier gezogenen Teams wurden als Gastgeber eingeteilt. Dann wurden die verbleibenden drei Klubs gezogen und den verfügbaren Positionen in den Gruppen zugeordnet.
  • Danach wurden die Mannschaften aus Topf 2 gezogen. Diese füllten zunächst die verbleibenden Plätze auf Position 4 auf, bevor Position 3 komplettiert wurde
  • Im Anschluss wurden die Töpfe 3 (Position 2) und 4 (Position 1) gezogen

Töpfe

Topf 1 (mögliche Gastgeber) 
Sporting CP (POR, Titelverteidiger) – Setzposition 1 (Gruppe 1 der Hauptrunde) 
Benfica (POR) – Setzposition 1 (Gruppe 2 der Hauptrunde) 
KPRF (RUS) – Setzposition 1 (Gruppe 4 der Hauptrunde) 
Tyumen (RUS) – Setzposition 2 (Gruppe 3 der Hauptrunde) 
Murcia FS (ESP) – Setzposition 2 (Gruppe 4 der Hauptrunde) 
Kairat Almaty (KAZ) – Setzposition 4 
Stalitsa Minsk (BLR) – Setzposition 4

Topf 2 (Weg A, Gruppendritte und Weg B, Gruppensieger: Positionen 4 und 3) 
Mostar SG (BIH) 
Halle-Gooik (BEL) 
Ayat (KAZ) 
Sparta Praha (CZE) 
Novo Vrijeme (CRO) 
Pesaro (ITA)

Topf 3 (Weg A, Gruppenzweite: Position 2) 
Dobovec (SVN) – Gruppe 1 der Hauptrunde
Kherson (UKR) – Gruppe 2 der Hauptrunde

Topf 1 (Weg A, Gruppensieger: Position 1) 
Barça (ESP) – Gruppe 3 der Hauptrunde

Infos zur Auslosung

  • Zu Titelverteidiger Sporting gesellen sich die früheren Sieger Kairat, Barça und Benfica sowie Murcia, der Zweite von 2008
  • Sporting gewann 2019 das Finale gegen Gastgeber Kairat, das den späteren Bronze-Gewinner Barça im Halbfinale schlug
  • Kairat ist seit Einführung der Eliterunde vor 14 Spielzeiten immer dabei gewesen; acht Mal konnten sie sich für die nachfolgende Runde qualifizieren
  • Derzeit in ihrer Debütsaison befinden sich: Ayat, KPRF, Pesaro, Sparta Praha, Tyumen
  • Pesaro ist der achte Klub aus Italien, der an der Eliterunde teilnimmt. Damit haben die Italiener einen mehr als Russland (hier sind KPRF und Tyumen die Klubs Nummer sechs und sieben)
  • Mostar ist der erste bosnische Klub in der Eliterunde seit Tango Sarajevo 2013/14

Weg zur Endrunde

  • Die Spiele finden zwischen dem 19. und 24. November statt
  • Die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die K.-o.-Finalrunde. An einem noch zu bestimmenden Ort werden die Spiele dann am 23. oder 24. und 25. oder 26. April ausgetragen.

Oben