Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

UEFA-Futsal-Pokal: Start mit neuem Format

Inter FS beginnt die Mission Titelverteidigung im UEFA-Futsal-Pokal, derweil kommt es beim Spiel zwischen Kairat Almaty und FC Dynamo zur Neuauflage des Finales von 2013.

Titelverteidiger Inter startet in der Hauptrunde
Titelverteidiger Inter startet in der Hauptrunde ©Sportsfile

Die Hauptrunde des UEFA-Futsal-Pokals präsentiert sich ab Dienstag bis nächsten Sonntag in einem neuen Gewand. Für 32 Mannschaften geht es um 16 Tickets für die Eliterunde.

  • Keine Mannschaften erhalten ein Freilos für die Eliterunde mehr. Die Hauptrunde wird in zwei Wege getrennt.
  • Weg A besteht aus 16 Teams. Die laut der Koeffizienten-Rangliste zwischen Rang 1 und 11 sowie 16 bis 19 platzierten Teams kommen in Weg A. Die Top 3 der vier Gruppen erreichen die Eliterunde.
  • Weg B umfasst die anderen 16 Teams, darunter auch die acht Qualifikanten der Vorrunde. Die Gruppensieger erreichen die Eliterunde.

Hauptrunden-Gruppen
Weg A

Gruppe 1 (11. –14. Oktober): Kairat Almaty (KAZ), FC Dynamo (RUS), Pescara (ITA), Stalitsa Minsk (BLR, Gastgeber)

Gruppe 2 (11. –14. Oktober): Inter FS (ESP, Titelverteidiger), Dina Moskva (RUS), Braga/AUUM (POR), Brezje Maribor (SVN, Gastgeber)

Gruppe 3 (11. – 14. Oktober): Sporting CP (POR), Ekonomac Kragujevac (SRB, Gastgeber), Nikars Riga (LVA), MFC Kherson (UKR)

Gruppe 4 (11. – 14. Oktober): Barcelona (ESP), EP Chrudim (CZE), Győr (HUN), Luparense (ITA, Gastgeber)

  • Die Top 3 der vier Gruppen erreichen die Eliterunde.
So holte Inter den vierten Titel
So holte Inter den vierten Titel

Weg B
Gruppe 5 (12. – 15. Oktober): Nacional Zagreb (CRO, Gastgeber), Garges Djibson (FRA), Leo Futsal Club (ARM), FC Liburn (KOS)

Gruppe 6 (10. – 13. Oktober): Slovan Bratislava (SVK, Gastgeber), Georgians Tblisi (GEO), Bielsko-Biała (POL), 't Knooppunt (NED)

Gruppe 7 (11. – 14. Oktober): Halle-Gooik (BEL), Sievi FS (FIN, Gastgeber), SSV Jahn 1889 Regensburg (GER), Futsal Minerva (SUI)

Gruppe 8 (11. – 14. Oktober): Araz Naxçivan (AZE), FC Deva (ROU, Gastgeber), Luxol St Andrews (MLT), Mostar SG (BIH)

  • Die Gruppensieger erreichen die Eliterunde.

Eliterunde & Endrunde

  • Die 16 Klubs spielen in vier Vierergruppen. Die Auslosung findet am 19. Oktober statt.
  • Die vier Gruppensieger im November erreichen die Endrunde im April. Der Gastgeber wird einer der vier qualifizierten Teams sein.

Kalender
Auslosung der Eliterunde: 19. Oktober
Eliterunde: 21. – 26. November
Auslosung Endrunde: offen
Endrunde: 19. oder 20. & 21. oder 22. April

Oben