UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorschau auf Vorrunde des Futsal-Pokals

29 Teams sind in dieser Woche in der Vorrunde vertreten, darunter der italienische Neuling Pescara, der frühere Eliterunden-Stammgast Nacional Zagreb und der erste Teilnehmer aus Luxembourg.

Der UEFA-Futsal-Pokal
Der UEFA-Futsal-Pokal ©Getty Images for UEFA

Am Dienstag beginnt der UEFA-Futsal-Pokal 2015/16, in acht Vorrundengruppen steigen 29 Mannschaften ein. UEFA.com blickt auf die Mini-Turniere in ganz Europa voraus.

• 14 Teams geben ihr Debüt, darunter der erste luxemburgische Teilnehmer Differdange. Damit sind es nun schon 251 Vereine, die am UEFA-Futsal-Pokal teilgenommen haben.

Gruppe A: Dienstag bis Freitag 
Kremlin Bicêtre United (FRA), Stella Rossa Wien (AUT, Gastgeber), Istanbul Üniversitesi (TUR), Inkaras (LTU)

Pescaras Marco Ercolessi gewann 2014 die Futsal-EURO
Pescaras Marco Ercolessi gewann 2014 die Futsal-EURO©Sportsfile

Gruppe B: Mittwoch bis Samstag 
Pescara (ITA), Encamp (AND, Gastgeber), Futsal Gentofte (DEN), St Andrews (MLT)

Gruppe C: Mittwoch bis Samstag
National Zagreb (CRO), Blue Magic Dublin (IRL), Titograd (MNE), Cardiff University (WAL)

Gruppe D: Mittwoch bis Samstag 
Grorud (NOR), Sievi (FIN), Santos Perth (SCO), Lynx (GIB, Gastgeber)

Flamurtari Vlorë in einem Spiel der letzten Saison
Flamurtari Vlorë in einem Spiel der letzten Saison©apoel.com.cy

Gruppe E: Dienstag bis Freitag 
Hamburg Panthers (GER), Flamurtari Vlorë (ALB), Víkingur Ólafsvík (ISL, Gastgeber), Differdange 03 (LUX)

Gruppe F: Donnerstag bis Samstag
Zelezarec Skopje (MKD, Gastgeber), ASA Ben Gurion (ISR), Augur Tallin (EST)

Gruppe G: Donnerstag bis Samstag
Halle-Gooik (BEL)*, Progress Chisinau (MDA, Gastgeber), ASUE Yerevan (ARM)*

Gruppe H: Donnerstag bis Samstag 
Centar Sarajevo (BIH), Göteborg (SWE), Mobulu Futsal Uni Bern (SUI, Gastgeber)

Auslosung der Hauptrunde (29. September bis 5. Oktober)
Gruppe 1:
TTG-Ugra Yugorsk (RUS), Georgians Tbilisi (GEO*, APOEL Nicosia (CYP, Gastgeber), Sieger Vorrundengruppe A

Gruppe 2: Benfica (POR), Grand Pro Varna (BUL), Dobovec (SVN, Gastgeber), Sieger Vorrundengruppe H

Gruppe 3: Lokomotiv Kharkiv (UKR), City'US Târgu Mureş (ROU, Gastgeber), Sieger Vorrundengruppe B, Sieger Vorrundengruppe E

Gruppe 4: Slov-Matic Bratislava (SVK, Gastgeber), Eindhoven (NED), Sieger Vorrundengruppe D, Sieger Vorrundengruppe F

Gruppe 5: EP Chrudim (CZE), Nikars Riga (LVA, Gastgeber), Athina '90 (GRE), Sieger Vorrundengruppe G

Gruppe 6: Győri ETO (HUN, Gastgeber), Baku United (ENG), Lida (BLR), Sieger Vorrundengruppe C

Eliterunde und Endrunde
• Die beiden besten Teams in jeder Gruppe nehmen zusammen mit den vier topgesetzten Mannschaften an der Auslosung der Eliterunde am 14. Oktober teil.

Freilos für die Eliterunde: Kairat Almaty (KAZ, Titelverteidiger), Inter FS (ESP), Tulpar Karagandy (KAZ), Ekonomac Kragujevac (SRB)

• Die vier Gruppensieger der Eliterunde, die zwischen dem 10. und 15. November ausgetragen wird, nehme an der Endrunde teil, die Ende April stattfinden wird; als Gastgeber wird eines der teilnehmenden Teams bestimmt.