UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA-Futsal-Pokal, Endrunde 2016

Die Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals ist ein K.-o.-Turnier mit vier Mannschaften, das Ende April ausgetragen wird.

UEFA-Futsal-Pokal, Endrunde 2016
UEFA-Futsal-Pokal, Endrunde 2016 ©Slov-Matic Bratislava

Die UEFA-Futsal-Pokal-Endrunde 2015/16 wird Ende April ausgespielt; Gastgeber Inter FS freut sich in Spanien auf Benfica, Pescara und Urga Yugorsk.

Erstmals haben alle vier Endrunden-Teilnehmer der Vorsaison den Sprung unter die letzten Vier verpasst
Inter wird das Turnier im Palacio Multiusos de Guadalajara austragen. Der Gastgeber wurde am 11. Dezember ausgewählt

Halbfinale: Freitag, 22. April, Anstoßzeiten noch offen
Ugra Yugorsk (RUS) - Benfica (POR)
Pescara (ITA) - Inter FS (ESP)

Finale/Spiel um Platz drei: Sonntag, 24. April

Benfica (POR)
Endrunden-Teilnahmen seit 2007: 2 (2010, 2011)
Bestes Abschneiden: Sieger 2010

Vorrunde: Freilos
Hauptrunde: Centar Sarajevo 8:2, Grand Pro Varna 9:2, Dobovec 6:1 (Sieger Gruppe 2)
Eliterunde: Ekonomac Kragujavec 3:0, Slov-Matic Bratislava 4:5, Lokomotiv Kharkiv 2:0 (Sieger Gruppe D)

Top-Torjäger: Alessandro Patias 9
Schlüsselspieler: Juanjo, Bruno Coelho, Alessandro Patias

• Benfica erreichte beim Debüt 2004 die Endrunde, unterlag aber nach Hin- und Rückspiel mit 5:7 gegen Inter. Die Revanche folgte 2010, als man Inter in Lissabon mit 3:2 nach Verlängerung bezwang. Mittlerweile hat Ricardinho Benfica verlassen und spielt beim spanischen Meister.

Ricardinho in Aktion für Inter
Ricardinho in Aktion für Inter©Inter FS

Inter FS (ESP)
Endrunden-Teilnahmen seit 2007
: 3 (2007, 2009, 2010)
Bestes Abschneiden: Sieger 2004, 2006, 2009

Vorrunde: Freilos
Hauptrunde: Freilos
Eliterunde: Dobovec 8:0, Kremlin Bicêtre United 10:2. Lidselmash Lida 4:2 (Sieger Gruppe A)

Top-Torjäger: Cardinal 6
Schlüsselspieler: Ortiz, Ricardinho, Cardinal

• Die Spanier haben den Wettbewerb als einzige Mannschaft dreimal gewonnen. Im Finale der ersten Endrunde mit vier Teams im Jahre 2007 unterlag man in der letzten Minute gegen den FC Dynamo. Seitdem hat Inter zwei Endspiele erreicht: 2009 holte man den Titel, ein Jahr später gab es eine Niederlage gegen Benfica. Bei den letzten vier Endrunden war Barcelona der spanische Vertreter, nun ist Inter, das letzte Saison in der Eliterunde an Sporting CP scheiterte, wieder dabei.

Pescara stieg schon in der Vorrunde ein
Pescara stieg schon in der Vorrunde ein©Massimo Mucciante

Pescara (ITA)
Endrunden-Teilnahmen seit 2007
: Debütsaison
Bestes Abschneiden: Debütsaison

Vorrunde: St Andrews 9:0, Gentofte 3:0, Encamp 6:0 (Sieger Gruppe B)
Hauptrunde: City'US Târgu Mureş 8:3, Lokomotiv Kharkiv 5:1, Hamburg Panthers 11:0 (Sieger Gruppe 3)
Eliterunde: Zelezarec Skopje 2:0, Halle-Gooik 4:2, Tulpar Karagandy 4:0 (Sieger Gruppe B)

Top-Torjäger: Rogerio Da Silva 10
Schlüsselspieler: Rogerio Da Silva, Mauro Canal, Marco Ercolessi

• Pescara hat ein beeindruckendes Debüt auf europäischer Bühne hingelegt und alle Gruppen vorzeitig für sich entschieden. Noch nie hat eine Mannschaft, die in der Vorrunde einstieg, die Endrunde erreicht. Allerdings mangelt es auch nicht an Erfahrung: Fabricio Calderolli, Leandro Cuzzolino und Rogerio Da Silva gehörten zum Kader, als Montesilvano 2011 zum bisher einzigen Mal den UEFA-Futsal-Pokal nach Italien holte.

Ugra wurde erstmals russischer Meister
Ugra wurde erstmals russischer Meister©TTG-Ugra

Ugra Yugorsk (RUS)
Endrunden-Teilnahmen seit 2007
: Debütsaison
Bestes Abschneiden: Debütsaison

Vorrunde: Freilos
Hauptrunde: Kremlin Bicêtre United 5:0, APOEL 4:3, Georgians Tbilisi 3:0 (Sieger Gruppe 1)
Eliterunde: Kairat Almaty 5:2, EP Chrudim 4:1, Győr 5:4 (Sieger Gruppe C)

Top-Torjäger: Eder Lima 13
Schlüsselspieler: Vladislav Shayakhmetov, Robinho, Eder Lima

• Mit einem Sieg gegen den früheren Titelträger im UEFA-Futsal-Pokal, FC Dynamo, holte sich Ugra Yugorsk erstmals die russische Meisterschaft und nimmt nun erstmals am Europapokal teil. Der beeindruckende 5:2-Triumph gegen Titelverteidiger Kairat Almaty in der Eliterunde war der Schlüssel zu einer perfekten Qualifikation, in der man insgesamt 44 Tore erzielte. Eder Lima ist mit 13 Treffern der Top-Torjäger des laufenden Wettbewerbs. Schon bei der UEFA Futsal EURO 2014 war er der erfolgreichste Torschütze.