UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Futsal-Elite will zur Endrunde

Am Samstag beginnt die Eliterunde des UEFA-Futsal-Pokals, dabei steigen die topgesetzten Mannschaften MFK Viz-Sinara Ekaterinburg, MFK Dinamo Moskva, Interviú Madrid und Kairat Almaty in den Wettbewerb ein.

Der UEFA-Futsal-Pokal
Der UEFA-Futsal-Pokal ©Sportsfile

Am Samstag beginnt die Eliterunde des UEFA-Futsal-Pokals, die insgesamt eine Woche dauern wird. Danach stehen die Teilnehmer am Final-Four-Turnier im April fest.

Dinamo steigt ein
Insgesamt 16 Teams nehmen an den vier Mini-Turnieren teil, unter anderem steigen jetzt auch die vier topgesetzten Mannschaften in den Wettbewerb ein: Titelverteidiger MFK Viz-Sinara Ekaterinburg, die früheren Sieger MFK Dinamo Moskva und Interviú Madrid sowie der zweimalige Halbfinalist Kairat Almaty. Dinamo bekommt es in der Gruppe C mit ACS Odorheiu Secuiesc aus Rumänien, den kroatischen Gastgebern von MNK Nacional Zagreb und Araz Naxçivan aus Aserbaidschan zu tun.

Titelverteidiger mit Heimvorteil
Dieses Mini-Turnier endet am Dienstag. Am gleichen Tag beginnt die Gruppe A in Ekaterinburg, wo der Titelverteidiger auf die Italiener von Luparense Calcio A5 trifft. Die andere Auftaktpartie in dieser Gruppe lautet FC Shakhtar Donetsk gegen Slov-Matic Fofo Bratislava. Am nächsten Tag wird es ernst für Action 21 Charleroi, der Sieger von 2005 bekommt es in der Gruppe B mit dem tschechischen Meister FK Era-Pack Chrudim zu tun. Außerdem stehen sich Kairat und die Slowenen von KMN Gorica gegenüber.

Endrunde im Blick
Die Gruppe D erstreckt sich von Donnerstag bis nächsten Samstag, zum Abschluss gibt es hier das Duell zwischen Interviú, dem Finalisten von 2004, und Gastgeber SL Benfica. Zunächst muss der spanische Meister jedoch gegen den serbischen Klub KMF Ekonomac Kragujevac antreten, während Benfica auf die Israelis von Hapoel Ironi Rishon Lezion trifft. Lediglich die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde, bei der zunächst die beiden Halbfinals und zwei Tage später das Spiel um den dritten Platz sowie das Finale stattfinden werden. Gastgeber der Endrunde wird eine der qualifizierten Mannschaften sein.

UEFA-Futsal-Pokal 2008/09, Eliterunde: 8. bis 16. November
Gastgeber fettgedruckt
Gruppe A (11. bis 14. November)
Gruppe B (12. bis 15. November)
MFK Viz-Sinara Ekaterinburg (RUS, Titelverteidiger)Kairat Almaty (KAZ)
FC Shakhtar Donetsk (UKR)FK Era-Pack Chrudim (CZE)
Luparense Calcio A5 (ITA)Action 21 Charleroi (BEL)
Slov-Matic Fofo Bratislava (SVK)KMN Gorica (SVN)
Gruppe C (8. bis 11. November) Gruppe D (13. bis 16. November)
MFK Dinamo Moskva (RUS)Interviú Madrid (ESP)
Araz Naxçivan (AZE)SL Benfica (POR)
MNK Nacional Zagreb (CRO)Hapoel Ironi Rishon Lezion (ISR)
ACS Odorheiu Secuiesc (ROU)KMF Ekonomac Kragujevac (SRB)