UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Im Futsal-Pokal wird es langsam ernst

Der ehemalige Titelträger Action 21 Charleroi, der Finalist von 2004, SL Benfica, und der ehemalige Halbfinalist FC Shakhtar Donetsk gehören zu den 24 Teams, die in der Hauptrunde des UEFA-Futsal-Pokals mitspielen.

Der offizielle UEFA-Futsal-Pokal
Der offizielle UEFA-Futsal-Pokal ©Getty Images

Der ehemalige Titelträger Action 21 Charleroi, der Finalist von 2004, SL Benfica, und der ehemalige Halbfinalist FC Shakhtar Donetsk gehören zu den 24 Mannschaften, die ab Donnerstag in der Hauptrunde des UEFA-Futsal-Pokals mitspielen.

Die ersten Gruppen
Die ersten beiden Teams der sechs Gruppen, die in einem Mini-Turnier jeweils an einem Ort ausgespielt werden, erreichen die nächste Runde. Die Gruppe 2 wird gebildet von Luparense C/5 (Italien), KMF Ekonomac Kragujevac (Serbien), FK Nikars Rīga (Lettland) – einem der sechs Sieger der Vorausscheidung – und Gastgeber PA Nova Gliwice (Polen). Diese Gruppe endet am Sonntag, am nächsten Tag startet dann die Gruppe 5, Gastgeber ist der tschechische Meister FK ERA-PACK Chrudim, mit dabei ist auch Iberia 2003 Tbilisi, der einzige Klub, der bislang an allen acht Turnieren teilgenommen hat.

Ehemalige Sieger
Shakhtar, das 2005/06 das Halbfinale erreicht hat, gehört zu den vier Mannschaften, die ab Dienstag in Ungarn in der Gruppe 4 antreten. Am Donnerstag starten dann zwei Gruppen, unter anderem auch die Gruppe 3 mit dem Sieger von 2004/05, Charleroi. Die Belgier hatten letzte Saison erstmals die Teilnahme am Europapokal verpasst. Die Gruppe 1 findet vom 12.-15. September in Montenegro statt, mit dabei dann auch Benfica.

Elite-Runde
In der Elite-Runde stoßen die vier topgesetzten Teams, die für diese Runde noch ein Freilos haben, zu den zwölf Mannschaften, die sich in der Hauptrunde durchsetzen konnten. Mit dabei bei der Auslosung am 25. September dann also auch der Titelverteidiger MFK Viz-Sinara Ekaterinburg, die ehemaligen Sieger MFK Dinamo Moskva und Interviú FS sowie der letztjährige Vierte Kairat Almaty. Die vier Elite-Runden-Gruppen werden vom 8.-16. November ausgetragen, die vier Gruppensieger bestreiten im kommenden April die Finalrunde.

2008/09 UEFA Futsal-Pokal, Hauptrunde
Gastgeber fett gedruckt