UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Boomerang kehrt ins Luz zurück

Die Gruppenspiele der zweiten Qualifikationsrunde zum UEFA-Futsal-Pokal finden Anfang 2006 in Lissabon und Belgrad statt.

Die Gruppenspiele der zweiten Qualifikationsrunde zum UEFA-Futsal-Pokal finden Anfang 2006 in Lissabon und Belgrad statt.

Erneutes Duell im Luz
Die Spiele der Gruppe A finden im Pavilhão da Luz von SL Benfica statt, dort wurde bereits in der Saison 2003/04 gespielt. Für den spanischen Vertreter Boomerang Interviú könnte dies ein gutes Omen sein, denn das Team verlor zwar seinerzeit mit 3:4 gegen Benfica, konnte sich aber dennoch durch einen 7:5-Gesamterfolg den Titel sichern. Zudem trafen beide Teams dort im Rückspiel der ersten offiziellen Taça Ibérica aufeinander. Durch das 2:2-Unentschieden konnte der spanische Meister das Aufeinandertreffen mit dem portugiesischen Titelträger mit insgesamt 9:5 für sich entscheiden. Ebenfalls in der Gruppe A treten der belgische Debütant Cristal Noir MB Morlanwelz und Kairat Almaty aus Kasachstan an.

Neuauflage des letztjährigen Finals
KMF Marbo Beograd richtet die Partien der Gruppe B in der beeindruckenden Hala Pionir-Halle aus. Höhepunkt ist dabei die Neuauflage des letztjährigen Finals zwischen Titelverteidiger 21 Charleroi und MFK Dinamo Moskva am 30. Januar. Die Russen haben mittlerweile einige Spieler des belgischen Meisters unter Vertrag genommen. Ebenfalls in Belgrad dabei ist der FC Shakhtar Donetsk aus der Ukraine.

Erstmals Halbfinale
Die beiden Erstplatzierten einer jeden Gruppe erreichen das Halbfinale, das in dieser Saison erstmals ausgetragen wird. Im März spielt der Sieger der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B und umgekehrt, jedes Team genießt dabei einmal Heimrecht. Die Partien der zweiten Qualifikationsrunde finden zwischen dem 28. Januar und 5. Februar statt - in beiden Gruppen wird parallel gespielt.