Vorbericht: Valencia - Arsenal

Die Gunners gehen als Favorit ins Rückspiel, doch Valencia hat sich noch lange nicht aufgegeben.

Valencia-Trainer Marcelino geht zuversichtlich ins Rückspiel
Valencia-Trainer Marcelino geht zuversichtlich ins Rückspiel ©AFP/Getty Images
Laurent Koscielny und Unai Emery haben gut lachen
Laurent Koscielny und Unai Emery haben gut lachen©Getty Images

Mögliche Aufstellungen

Valencia: Neto; Piccini, Gabriel, Diakhaby, Gayà; Soler, Parejo, Wass, Guedes; Mina, Rodrigo
Es fehlen: Cheryshev (Knie), Kondogbia (Oberschenkel)

Arsenal: Leno; Mustafi, Papastathopoulos, Koscielny; Maitland-Niles, Guendouzi, Xhaka, Kolasinač; Iwobi, Mkhitaryan; Lacazette
Es fehlen
: Bellerín (Knie), Holding (Knie), Ramsey (Oberschenkel), Welbeck (Knöchel)

Schlüsselduell

Gonçalo Guedes ist Valencias Schlüsselspieler
Gonçalo Guedes ist Valencias Schlüsselspieler©Getty Images

Gonçalo Guedes - Laurent Koscielny: Arsenals Abwehr wurde zuletzt stark kritisiert, doch nach einem unruhigen Start ins Hinspiel fing sich die Defensive der Gunners und hielt Marcelinos Mannen auf Abstand. Der erfahrene Koscielny stach besonders heraus und muss erneut in Bestform antreten, um Guedes in Schach zu halten. Der Portugiese kam in London kaum zur Geltung, ist aber Valencias Unterschiedsspieler.
Andy Brassell, Arsenal-Reporter

Das Spiel im TV

Hier finden die Fans ihre lokalen Übertragungspartner.

Marcelino, Trainer Valencia

Valencia boss Marcelino
Valencia boss Marcelino©AFP/Getty Images

Klar haben wir größere Chancen, wenn das Mestalla von Beginn an hinter uns steht. Wir werden im Spiel vor einige Probleme gestellt werden, aber wir sind dennoch davon überzeugt, dass wir gewinnen können. Wir bekommen es mit Topspielern zu tun, die jeden Fehler kompromisslos ausnutzen. Diese Fehler müssen wir auf jeden Fall vermeiden.

Wir brauchen ein 2:0. Wir müssen intelligent und geduldig spielen, attackieren, aber gleichzeitig auch vorsichtig sein. Es stimmt, dass wir gut verteidigen müssen. Nur so haben wir eine Chance aufs Finale.

Unai Emery, Trainer Arsenal

Es hat sich gegenüber dem Hinspiel nichts verändert, es ist noch alles offen. Das Hinspiel-Ergebnis ändert meine Meinung nicht. Morgen wird es sehr schwer werden.

Es ist unsere Vorstellung, das Spiel zu gewinnen, dafür muss man Tore schießen. Sie haben ein organisiertes Team und sind defensiv stark, aber sie müssen treffen. Sie haben Offensivkräfte mit großer Qualität.

Oben