Arsenal - Valencia: Aufstellungen, Übertragung & Stimmen

Beide Teams kassierten jüngst empfindliche Niederlagen in den heimischen Ligen, doch in der UEFA Europa League lief es zuletzt wie geschmiert.

Arsenal beim Training vor dem Valencia-Spiel
Arsenal beim Training vor dem Valencia-Spiel ©Getty Images
  • Unai Emery trainierte Valencia von 2008 bis 2012
  • Arsenal gewann nur eine von fünf Partien gegen Valencia (1U 3N)
  • Shkodran Mustafi, Francis Coquelin, Gabriel treffen auf Ex-Arbeitgeber
  • Pierre-Emerick Aubameyang und Mesut Özil sind noch fraglich
  • Vorzeitiges Saisonende für Aaron Ramsey aufgrund einer Oberschenkelverletzung
Laurent Koscielny und Unai Emery im Training
Laurent Koscielny und Unai Emery im Training©Getty Images

Mögliche Aufstellungen

Arsenal: Leno; Papastathopoulos, Koscielny, Monreal; Maitland-Niles, Xhaka, Torreira, Iwobi, Kolasinač; Aubameyang, Lacazette
Es fehlen
: Bellerín (Knie), Holding (Knie), Ramsey (Oberschenkel), Denis Suárez (Leiste), Welbeck (Knöchel)
Fraglich: Aubameyang (krank), Monreal (Wade), Özil (Fuß)

Valencia: Neto; Roncaglia, Garay Gabriel, Gayà; Guedes, Parejo, Wass, Soler; Rodrigo, Mina
Es fehlen: Cheryshev (Knie), Coquelin (gesperrt), Kondogbia (Oberschenkel)

Schlüsselduell

Guedes führt Valencia zum Sieg gegen Villarreal
Guedes führt Valencia zum Sieg gegen Villarreal

Ainsley Maitland-Niles - Gonçalo Guedes: Guedes ist Valencias gefährlichste Waffe in der Offensive. Vor einem Jahr zu dieser Zeit ging er auf dem Zahnfleisch, aber heuer ist das Gegenteil der Fall. Er ist fit, durchsetzungsstark und extrem gefährlich. Auf dem linken Flügel oder im Sturmzentrum – der offensiv orientierte Maitland-Niles wird auf der Hut sein müssen.
Graham Hunter, Barcelona-Reporter

Arsenal und Valencia vor Halbfinal-Hinspiel
Arsenal und Valencia vor Halbfinal-Hinspiel

Das Spiel im TV

Hier finden die Fans ihre lokalen Übertragungspartner.

Unai Emery, Trainer Arsenal

Wir haben großen Ehrgeiz und Motivation in diesem Wettbewerb. Es ist ein Halbfinale und es wird schwierig. Zu Saisonbeginn wussten wir, dass es schwer werden würde, [in der Premier League] unter den ersten Vier zu landen. Wir werden es weiter versuchen, schauen aber nicht auf die Tabelle – die Europa League ist eine große Motivation für uns.

Marcelino, Trainer Valencia

Ich denke, jeder meiner Spieler weiß, wie wichtig die kommenden Spiele sind. Nach 55 Spielen und den Schwierigkeiten, die wir durchgemacht haben, sollte ihnen dies bewusst sein. Wir haben schon gegen großartige Mannschaften gespielt und gezeigt, dass wir Talent haben.

Unser Bezugspunkt ist der Viertelfinal-Sieg von Arsenal gegen Neapel. Wir dürfen uns keine Fehler erlauben: Wir spielen gegen einen starken Gegner mit unglaublich vielen starken Individualisten. Es wird sehr sehr schwer für uns werden, aber ich hoffe auch für sie.

Oben