Salzburgs märchenhafte Reise geht weiter

"Wunder" und "Märchen" - mit diesen Worten beschrieben Valon Berisha und Stefan Lainer das, was dem FC Salzburg gegen Lazio gelungen ist: Ein 4:1-Heimsieg und damit der erstmalige Einzug ins Halbfinale der UEFA Europa League.

An error occurred while playing the video

message

Next video

Valon Berisha, Mittelfeldspieler Salzburg

Heute ist ein Wunder passiert, denke ich. Viele haben uns schon nach dem Ergebnis in Rom schon abgeschrieben, aber dass wir so auftreten in der zweiten Halbzeit, mit solcher Wut, so einem Mut, solcher Cleverness… Wir haben einfach gezeigt, was wir für eine Mannschaft sind - mit dem FC Salzburg ist zu rechnen!

Wir stehen jetzt im Halbfinale der Europa League, das ist einfach ein großes Ding. Wir haben Geschichte geschrieben. Es war ein Wahnsinn, auch die Fans haben uns von Anfang an unterstützt. Wir haben immer dran geglaubt, dass wir Tore machen können.

Mein Wunschgegner ist Arsenal! Ich will unbedingt mal in England spielen, gegen so einen großen Gegner. Wir sind wieder Underdogs, egal gegen wen wir spielen. In England zu spielen wäre einfach eine große Geschichte, ich bin in Norwegen aufgewachsen und da war die Premier League immer DIE Liga, deswegen will ich gegen Arsenal spielen.

Stefan Lainer, Rechtsverteidiger Salzburg

Es fehlen natürlich die Worte. Ich glaube, man muss dabei gewesen sein, die Atmosphäre aufschnappen. Es war ein unglaublicher, ein unfassbarer Abend! Ich glaube, das wird in Erinnerung bleiben die nächsten Jahrzehnte in Salzburg. Das war für den ganzen Fußball in Österreich einfach wunderschön.

Wir haben auch schon in der ersten Halbzeit sehr diszipliniert gespielt und das Spiel kontrolliert. Zweite Halbzeit haben wir dann mehr Risiko genommen und vielleicht in ein, zwei Situationen das nötige Glück gehabt – und Alex Walke. Aber dann haben wir die Chancen eiskalt verwertet. Wir haben immer dran geglaubt, wir haben nach vorne gespielt und nie aufgegeben, auch als wir 0:1 in Rückstand geraten sind.

Ich glaube, das ist grad ein bisschen wie in einem Film, man hätte es nicht schöner schreiben können. Das ist ein Märchen. Arsenal und Atletico sind zwei überragende Mannschaften, die anderen haben auch extrem viel Qualität. Trotzdem versuchen wir jetzt natürlich, noch eine Runde weiterzukommen. Atletico wäre natürlich schon überragend, wahrscheinlich das schwierigste Los.

 

Oben