Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Der Botschafter: Uwe Seeler

Veröffentlicht: Samstag, 12. Dezember 2009, 13.11MEZ
Uwe Seeler, in diesem Jahr Finalbotschafter in der UEFA Europa League, ist ein Hamburger durch und durch, für den HSV erzielte der Stürmer in 476 Ligaspielen 404 Treffer.
Der Botschafter: Uwe Seeler
Uwe Seeler bei der Auslosung zur Gruppenphase der UEFA Europa League ©Getty Images
 
Veröffentlicht: Samstag, 12. Dezember 2009, 13.11MEZ

Der Botschafter: Uwe Seeler

Uwe Seeler, in diesem Jahr Finalbotschafter in der UEFA Europa League, ist ein Hamburger durch und durch, für den HSV erzielte der Stürmer in 476 Ligaspielen 404 Treffer.

Uwe Seeler, in diesem Jahr Finalbotschafter in der UEFA Europa League, ist ein Hamburger durch und durch. Für den HSV erzielte der Stürmer in 476 Ligaspielen 404 Treffer, bevor er 1972 seine Karriere beendete. Vor der Hamburg Arena steht eine Bronzenachbildung seines rechten Fußes.

"Uns Uwe"
Seeler gewann mit dem HSV 1960 die Meisterschaft und 1963 den Pokal. 1960, 1964 und 1970 war er Fußballer des Jahres in Deutschland. "Uns Uwe" kam bei vier FIFA-Weltmeisterschaften zum Einsatz und war vor allem für seine Fairness sowie Bescheidenheit bekannt. In den 90er Jahren war er Präsident beim HSV und wurde 2003 als bislang einziger Sportler als Hamburger Ehrenbürger ausgezeichnet.

uefa.com: Was bedeutet es Ihnen, Finalbotschafter der UEFA Europa League zu sein?

Uwe Seeler: Das ist für mich wirklich eine große Freude und für die Stadt Hamburg eine Ehre, das allererste Endspiel der Europa League ausrichten zu dürfen. Wir haben ein schönes Stadion, und ich rechne mit einer sensationellen Atmosphäre. Das wird die größte Veranstaltung 2010. Wir freuen uns alle darauf, und jeder ist willkommen.

uefa.com: Was sind für Sie die Touristenhöhepunkte in Hamburg?

Seeler: Hamburg ist eine internationale Stadt, eine schöne Stadt - für mich die schönste Stadt auf der Welt, obwohl es natürlich auch andere schöne Städte gibt, und ich habe von der Welt viel gesehen. Man braucht mindestens eine Woche, um Hamburg ein wenig kennen lernen zu können. Der Hafen und die Speicherstadt im Zentrum der Stadt sind die Höhepunkte und Pflicht bei Stadtrundfahrten. Theater, Bühnenstücke, Musicals: Hamburg hat alles zu bieten. Ich kann unseren Gästen nur raten, dass sie hier viel Zeit verbringen sollten.

uefa.com: Was sind Ihre schönsten Erinnerungen als Spieler des HSV?

Seeler: Ich habe 1972 meine Karriere beendet, das ist also schon sehr lange her, aber die schönsten Erinnerungen sind natürlich die Meisterschaft sowie der Pokalsieg. Wenn man vom Nachwuchs in die erste Mannschaft aufrückt, dann ist das ein großer Moment - genauso wie das erste Spiel in der Nationalmannschaft. Dann natürlich die Weltmeisterschaften. Es war eine andere Zeit. In der Oberliga Nord haben wir fast jedes Jahr triumphiert. Alle elf Spieler stammten aus dem Nachwuchsbereich, elf Mann aus Hamburg. So etwas werden wir wahrscheinlich nie wieder erleben.

uefa.com: Sie haben in Ihrer Karriere nur für einen einzigen Verein gespielt. Heutzutage wechseln Spieler häufig den Verein, und die Ablösesummen sind immens. Was halten Sie von dieser Entwicklung?

Seeler: Ich kann damit leben. Ich hatte die Chance, nach Italien zu gehen, bin aber in Hamburg geblieben. Ich bin glücklich, wie es gelaufen ist, aber heutzutage müssen wir aufpassen, dass uns die Dinge nicht aus der Hand gleiten. Vielleicht sind die Gehälter und Ablösesummen, die heute gezahlt werden, ein wenig lächerlich, aber wir müssen auch verstehen, dass ein Spieler nimmt, was er bekommen kann.

uefa.com: Gehen Sie noch zu HSV-Spielen?

Seeler: Wenn man ein HSV-Mann ist, dann lebenslang. Immer wenn ich in der Stadt bin, gehe ich zu den Heimspielen.

uefa.com: Der HSV spielt in der UEFA Europa League. Glauben Sie, dass sie das Endspiel im eigenen Stadion erreichen können?

Seeler: Ich bin immer optimistisch und glaube, dass wir eine sehr gute Chance haben. Es ist das Ziel der Mannschaft, das Endspiel im eigenen Stadion zu bestreiten, aber natürlich braucht jedes Team auch ein wenig Glück. Ich werde ihnen die Daumen drücken.

uefa.com: Haben Sie noch eine letzte Botschaft für die Fans, die beim Finale dabei sein wollen?

Seeler: Ich möchte alle Fans in Europa grüßen. Kommen Sie nach Hamburg und Sie werden es lieben. Es wird sicherlich ein großes Spiel werden. Es wird ein Fußballfest, deshalb kann ich nur sagen: Willkommen in Hamburg!

Letzte Aktualisierung: 05.02.10 18.51MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/final/ambassador/index.html#der+botschafter+uwe+seeler