Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Weite Reisen in der Europa League

Veröffentlicht: Donnerstag, 9. Juli 2009, 23.00MEZ
Für den FC Zimbru Chişinău und Haladás FC haben sich in der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League weite Reisen gelohnt, auch der FC Zestafoni kam weiter.
Weite Reisen in der Europa League
Sylvano Comvalius war nach dem Aus von Birkirkara gegen Slaven Koprivnica am Boden zerstört ©Domenic Aquilina
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 9. Juli 2009, 23.00MEZ

Weite Reisen in der Europa League

Für den FC Zimbru Chişinău und Haladás FC haben sich in der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League weite Reisen gelohnt, auch der FC Zestafoni kam weiter.

Für den FC Zimbru Chişinău und Haladás FC haben sich in der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League weite Reisen gelohnt, außerdem kann sich auch der FC Zestafoni über einen ersten Erfolg in diesem neu eingeführten Wettbewerb freuen.

Weite Reisen
Die Brüder Oleg und Gheorghe Andronic sorgten mit ihren Toren für den 2:0-Sieg von Zimbru beim FC Okzheptes Kokshetau, damit durften die Moldawier mit einem 3:2-Gesamtsieg im Gepäck die Reise über 2 927 Kilometer von Kasachstan nach Hause antreten. In zwei Wochen muss Zimbru rund 3 000 Kilometer in den Westen, dann steht beim FC Paços de Ferreira in Portugal das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde auf dem Programm. Die Ungarn von Haladás FC verloren beim FC Irtysh Pavlodar, den Landsmännern von Okzheptes, zwar mit 1:2, kamen aber dennoch aufgrund der Auswärtstorregel weiter, da sie das Hinspiel mit 1:0 gewonnen hatten. Die Mannschaft aus Szombathely musste für diese Partie eine Strecke von 2 840 Kilometern zurücklegen, deshalb ist der nächste Gegner, der schwedische Klub IF Elfsborg, mit 1 191 Kilometern fast nur einen Katzensprung entfernt.

Drei Tore
Helsingborgs IF machte mit einem 1:1-Unentschieden beim FC MIKA in Armenien den Einzug in die nächste Runde ohne Probleme perfekt, die Schweden hatten das Hinspiel mit 3:1 gewonnen. Stürmerstar Henrik Larsson hatte in der ersten Partie noch zweimal getroffen, doch diesmal konnte er wegen einer Leistenverletzung nicht auflaufen. In der zweiten Qualifikationsrunde gegen Zestafoni sollte er aber wieder einsatzfähig sein. Die Georgier gewannen mit 6:0 gegen den nordirischen Vertreter Lisburn Distillery FC und das Duell damit insgesamt mit 11:1 - keine andere Begegnung fiel so hoch aus. Jaba Dvali hat mit seinen Toren in der 5., 39. und 42. Minute als erster Spieler in der Saison 2009/10 und in der Geschichte der UEFA Europa League einen Dreierpack erzielt.

Birkirkara ausgeschieden
Ansonsten gab es keine großen Überraschungen. Birkirkara FC aus Malta hatte nach der knappen 0:1-Hinspielniederlage bei NK Slaven Koprivnica noch Hoffnungen, doch zu Hause reichte es gegen die Kroaten nur zu einem torlosen Remis. Koprivnica trifft nun auf FK Milano aus der EJR Mazedonien. Llanelli AFC siegte letzte Woche mit 1:0 bei Motherwell FC, zu Hause setzte es jedoch eine 0:3-Niederlage. The New Saints FC, eine weitere Mannschaft aus Wales, ist nach der zweiten 1:2-Niederlage gegen Fram Rejkyavík ebenfalls ausgeschieden.

Dramatische Schlussphase
NK Rudar Velenje setzte sich nach Hin- und Rückspiel mit 6:1 gegen JK Trans Narva durch und hat nun die zweifelhafte Ehre, in der zweiten Qualifikationsrunde auf FK Crvena Zvezda (Roter Stern Belgrad) zu treffen, den Europapokalsieger von 1991. Der albanische Verein KS Vllaznia bekommt es mit dem SK Rapid Wien zu tun, obwohl der Erfolg über Sligo Rovers FC lange auf Messers Schneide stand. Nach dem 2:1-Sieg in Irland erhöhte Ndriçim Shtubina im Rückspiel auf den Gesamtstand von 3:1, doch in der 79. Minute wurde Vioresin Sinani vom Platz gestellt. Alan Keane brachte die Gäste sieben Minuten vor dem Ende noch einmal heran, was eine dramatische Schlussphase zur Folge hatte. Nachdem jedoch auch Sligos Conor O'Grady vorzeitig in die Kabine musste, war die Entscheidung gefallen. Klicken Sie hier, um alle Ergebnisse des heutigen Abends zu sehen.

UEFA Europa League2009/10
Begegnungen der zweiten Qualifikationsrunde
Hinspiele:
16. Juli (†14. Juli)
Rückspiele: 23. Juli
SpielBegegnung
1Rosenborg BK (NOR)-FK Qarabağ (AZE)
2*FC Zimbru Chişinău (MDA)-FC Paços de Ferreira (POR)
3*AC Juvenes-Dogana (SMR)-KSP Polonia Warszawa (POL)
4SK Sturm Graz (AUT)-NK Široki Brijeg (BIH)
5FC Basel 1893 (SUI)-FC Santa Coloma (AND)
6FC Honka Espoo (FIN)-Bangor City FC (WAL)
7MŠK Žilina (SVK)-FC Dacia Chişinău (MDA)
8Anorthosis Famagusta FC (CYP)-FK Petrovac (MNE)
9Saint Patrick's Athletic FC (IRL)-Valletta FC (MLT)
10AC Omonia (CYP)-HB Tórshavn (FRO)
11NK Gorica (SVN)-FC Lahti (FIN)
12SK Sigma Olomouc (CZE)-Fram Reykjavík (ISL)
13Legia Warszawa (POL)-FC Olimpi Rustavi (GEO)
14Falkirk FC (SCO)-FC Vaduz (LIE)
15IF Elfsborg (SWE)-Haladás FC (HUN)
16SK Rapid Wien (AUT)-KS Vllaznia (ALB)
17FC Naftan Novopolotsk (BLR)-KAA Gent (BEL)
18SK Liepājas Metalurgs (LVA)-FC Dinamo Tbilisi (GEO)
19FC Differdange 03 (LUX)-HNK Rijeka (CRO)
20FK Sūduva (LTU)-Randers FC (DEN)
21FK Vėtra (LTU)-HJK Helsinki (FIN)
22FK Milano (MKD)-NK Slaven Koprivnica (CRO)
23FC Dinamo Minsk (BLR)-Tromsø IL (NOR)
24KR Reykjavík (ISL)-Larissa FC (GRE)
25Brøndby IF (DEN)-FC Flora (EST)
26Aalborg BK (DEN)-FK Slavija Sarajevo (BIH)
27FC Steaua Bucureşti (ROU)-Újpest FC (HUN)
28FC Metalurh Donetsk (UKR)-FC MTZ-RIPO Minsk (BLR)
29*†Crusaders FC (NIR)-FK Rabotnicki (MKD)
30Bnei Yehuda Tel-Aviv FC (ISR)-FC Dinaburg (LVA)
31NAC Breda (NED)-FC Gandzasar Kapan (ARM)
32PFC Cherno More Varna (BUL)-FC Iskra-Stali (MDA)
33*FK Sevojno (SRB)-FBK Kaunas (LTU)
34KS Flamurtari (ALB)-Motherwell FC (SCO)
35FC Zestafoni (GEO)-Helsingborgs IF (SWE)
36Skonto FC (LVA)-Derry City FC (IRL)
37†Sliema Wanderers FC (MLT)-Maccabi Netanya FC (ISR)
38FC Tobol Kostanay (KAZ)-Galatasaray AŞ (TUR)
39NK Rudar Velenje (SVN)-FK Crvena Zvezda (SRB)
40FK Sarajevo (BIH)-FC Spartak Trnava (SVK)

Gesetzte Teams fettgedruckt
* Begegnung gedreht

Letzte Aktualisierung: 10.07.09 11.35MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=845441.html#weite+reisen+europa+league