Die offizielle Website des europäischen Fußballs

England gewinnt Fairplay-Platz

Veröffentlicht: Samstag, 10. Mai 2008
Ein weiterer englischer Verein wird in der nächsten UEFA-Pokal-Qualifikation dabei sein, da England die UEFA-Fairplay-Wertung 2007/08 gewann.
von Mark Chaplin
aus Nyon
England gewinnt Fairplay-Platz
Szene aus dem Spiel Manchester City gegen Fulham ©Getty Images
 
Veröffentlicht: Samstag, 10. Mai 2008

England gewinnt Fairplay-Platz

Ein weiterer englischer Verein wird in der nächsten UEFA-Pokal-Qualifikation dabei sein, da England die UEFA-Fairplay-Wertung 2007/08 gewann.

Ein weiterer englischer Verein wird in der nächsten Saison in der ersten Qualifikationsrunde des UEFA-Pokals an den Start gehen dürfen, nachdem England die UEFA-Fairplay-Wertung 2007/08 für sich entscheiden konnte.

Weitere Sieben im Spiel
Vier englische Teams werden nun am UEFA-Pokal teilnehmen. Zwischen sieben weiteren Verbänden - Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Deutschland, Spanien und Frankreich -, die einen Koeffizienten von 8,00 oder höher haben, werden zwei weitere zusätzliche Startplätze für die erste Qualifikationsrunde des UEFA-Pokals 2008/09 ausgelost. Die Auslosung findet am 13. Mai, um ca. 14.30 Uhr Ortszeit, zwischen den beiden Pressekonferenzen der UEFA-Pokal Finalisten im City of Manchester Stadium im Nord-Westen Englands statt.

Mindestens 34 Spiele
Der UEFA-Fairplay-Wettbewerb der Saison 2007/08 begann am 1. Mai 2007 und endete am 30. April 2008. Mindestens 34 Spiele müssen alle teilnehmenden Verbände bestritten haben, um teilnehmen zu können. Dieser Wert wurde ermittelt aus der Anzahl der Spiele in einem UEFA-Wettbewerb, geteilt durch die Anzahl von nationalen Startern.

Fairplay-Wertung
Der Fairplay-Wettbewerb basiert auf den Fairplay-Bewertungen der offiziellen UEFA-Delegierten in allen UEFA-Wettbewerben (Vereine und Nationalmannschaften). Der Koeffizient basiert auf Kriterien wie zum Beispiel positives Spiel, Respekt vor Gegner und Schiedsrichter, Benehmen der Zuschauer und der Mannschaft, sowie Verwarnungen und Platzverweise.

Nationale Fairplay-Sieger
Die drei Verbände, die einen zusätzlichen Startplatz zugesprochen bekommen, sind berechtigt, den Verein, der die nationale Fairplay-Wertung für sich entscheiden konnte, zu nominieren. Falls diese Mannschaft sich bereits für die UEFA Champions League oder den UEFA-Pokal qualifiziert hat, ist die zweitplatzierte Mannschaft startberechtigt, wenn diese sich ebenfalls schon qualifiziert hat, darf die drittplatzierte starten und so weiter.

Fairplay-Haltung
Auch wenn ein Klub in die zweite nationale Spielklasse absteigt, kann er sich auf diesem Weg für den UEFA-Pokal qualifizieren. In jedem Fall dürfen nur die Mannschaften am UEFA-Pokal teilnehmen, die von der UEFA eine entsprechende Lizenz erhalten haben.

Klicken Sie hier, wenn Sie die komplette Rangliste sehen möchten.

Letzte Aktualisierung: 09.05.08 19.57MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=693831.html#england+gewinnt+fairplay+platz