Fair Play-Plätze an Skandinavier

Finnland und Norwegen wurden in Glasgow die letzten beiden UEFA-Pokal-Plätze für die Spielzeit 2007/08 zulost.

Vereine aus Finnland und Norwegen haben sich die letzten beiden UEFA-Pokal-Plätze für die Spielzeit 2007/08 gesichert. Sie wurden bei der UEFA Fair Play-Auslosung gezogen, die anlässlich der Pressekonferenz der Finalisten im Glasgower Hampden Park stattfand.

Schweden Erster
Die beiden Mannschaften werden sich einem Team aus Schweden in der ersten Qualifikationsrunde anschließen. Die Schweden bekommen den Platz, da sie die Fair Play Wertung als Erster abgeschlossen haben. In der heutigen Auslosung waren die zehn Verbände mit einem Wert von 8,0 oder höher in der Rangliste. Neben den zwei Siegern waren auch Dänemark, Deutschland, Estland, Wales, die Schweiz, Slowenien, England und Frankreich dabei.

UEFA Wertung
Die Fair Play Wertung 2006/07 startete am 1. Juni 2006 und endete am 30. April dieses Jahres. Diese Rangliste basiert auf Fair Play-Einschätzungen, die Offizielle und Delegierte der UEFA in allen UEFA-Wettbewerben der Vereine und Nationalmannschaften vornehmen. Der Koeffizient stellt sich aus einer Reihe an Kriterien zusammen, wie zum Beispiel faires Spiel, Respekt vor dem Gegner, dem Schiedsrichter, den Zuschauern und den Offiziellen wie auch Verwarnungen und Platzverweise.

Fair Play Tabelle in der eigenen Liga
Die drei Verbände, die gewonnen haben, vergeben ihren Extraplatz im UEFA-Pokal an den Sieger der heimischen Fair Play Wertung der ersten Liga. Sollte diese Mannschaft bereits für die UEFA Champions League oder den UEFA-Pokal qualifiziert sein, folgt der nächste Verein in der Wertung. Auch Mannschaften, die in die zweite Liga abgestiegen sind, könnten sich so für den UEFA-Pokal qualifizieren, da die Wertung ausschließlich als Belohnung für faires Verhalten und nicht für sportliche Erfolge zählen soll. Allerdings dürfen grundsätzlich nur Mannschaften mit einer UEFA-Lizenz am UEFA-Pokal teilnehmen.

Klicken Sie hier, um die UEFA Fair Play Wertung von 2006/07 zu sehen.

Oben