Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Strasbourg im Verletzungspech

Veröffentlicht: Montag, 26. September 2005, 21.09MEZ
UC Sampdoria, Bolton Wanderers FC, KRC Genk und der RC Strasbourg müssen am Donnerstag auf wichtige Spieler verzichten.
 
Veröffentlicht: Montag, 26. September 2005, 21.09MEZ

Strasbourg im Verletzungspech

UC Sampdoria, Bolton Wanderers FC, KRC Genk und der RC Strasbourg müssen am Donnerstag auf wichtige Spieler verzichten.

Der RC Strasbourg muss für einige Monate auf Mittelfeldspieler Sidi Yaya Keita verzichten. Dieser erlitt beim torlosen Remis gegen den AC Ajaccio am 21. September einen Kreuzbandriss. Der 20-Jährige aus Mali war in der Ligue 1 bislang einer der absoluten Leistungstäger von Trainer Jacky Duguépéroux. Keita, der wohl erst im April wieder fit sein wird, spielte auch beim 2:0-Sieg im Hinspiel der ersten UEFA-Pokal-Runde beim Grazer AK. Das Rückspiel findet am Donnerstag statt.

Nicky Hunt fehlt Bolton Wanderers FC für rund sechs Wochen. Der Verteidiger zog sich am Samstag beim 1:0-Heimsieg über Portsmouth FC in der Premiership einen Haarriss im linken Bein zu. Der englische U21-Nationalspieler fällt somit für das Erstrunden-Rückspiel am Donnerstag beim bulgarischen Klub PFC Lokomotiv Plovdiv aus. "Er könnte in unseren nächsten fünf Partien fehlen", sagte Boltons Trainer Sam Allardyce. "Unser Verletzungspech bereitet mir ein wenig Sorgen, auf manchen Positionen sind wir nur dünn besetzt. Aber wir müssen mit der Situation umgehen und am Donnerstag in Bulgarien eine gute Leistung zeigen."

Linksverteidiger Max Tonetto von UC Sampdoria zog sich am Sonntag bei der 1:2-Heimniederlage gegen den AC Chievo Verona eine Rippenverletzung zu. Der 30-Jährige muss rund zehn Tage pausieren und kann damit am Donnerstag im UEFA-Pokal-Spiel gegen Vitória FC nicht mitwirken. Das Hinspiel in Portugal war 1:1 ausgegangen.

KRC Genk gewann zwar am Wochenende mit 3:1 gegen KSV Cercle Brugge, muss aber für "einige Wochen" auf drei Spieler verzichten, die sich in dieser Partie verletzten. Koen Daerden (Bänderriss im Sprunggelenk), Hans Cornelis (Muskelfaserriss) und Gonzague Vandooren (Knöchel) fallen für das Duell mit PFC Litex Lovech am Donnerstag aus. Im Hinspiel konnten sich die Belgier in Bulgarien ein 2:2 erkämpfen.

Hibernian FC hofft am Donnerstag gegen den FC Dnipro Dnipropetrovsk auf den Einsatz von Kevin Thomson. Der 30-jährige Mittelfeldspieler musste am Samstag beim 3:1-Erfolg über Motherwell FC mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Trainer Tony Mowbray meinte: "Hinter Kevin steht noch ein Fragezeichen. Das Knie ist angeschwollen, aber hoffentlich ist die Verletzung nicht so schwerwiegend."

Letzte Aktualisierung: 27.09.05 0.22MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=345112.html#strasbourg+verletzungspech