Frankfurt nicht zu stoppen, Sevilla ausgeschieden

Während Frankfurt auch von Inter Mailand nicht zu stoppen ist, stehen die beiden Londoner Klubs ebenfalls im Viertelfinale. Sevilla scheitert an Slavia Prag.

Luka Jović erzielte Frankfurts Siegtreffer in Mailand
Luka Jović erzielte Frankfurts Siegtreffer in Mailand ©Getty Images
  • Frankfurt schaltet Inter Mailand aus
  • Arsenal dreht Duell gegen Rennes
  • Chelseas Giroud trifft dreimal bei Dynamo Kyiv
  • Valencia jubelt in der Nachspielzeit
  • Slavia Prag setzt sich gegen Sevilla durch
  • Freitag: Viertelfinal-Auslosung

Ergebnisse

Donnerstag

Olivier Giroud traf dreimal in Kiew
Olivier Giroud traf dreimal in Kiew©AFP/Getty Images

Arsenal - Rennes 3:0 (Gesamt: 4:3)
Benfica - Dinamo Zagreb 3:0 n.V. (Gesamt: 3:1)

Dynamo Kyiv - Chelsea 0:5 (Gesamt: 0:8)

Internazionale - Frankfurt 0:1 (Gesamt: 0:1)

Krasnodar - Valencia 1:1 (Gesamt: 2:3)

Salzburg - Napoli 3:1 (Gesamt: 3:4)

Slavia Praha - Sevilla 4:3 n.V. (Gesamt: 6:5)

Villarreal - Zenit 2:1 (Gesamt: 5:2)

Weg nach Baku

11. April: Viertelfinale, Hinspiele
18. April: Viertelfinale, Rückspiele
2. Mai: Halbfinale, Hinspiele
9. Mai: Halbfinale, Rückspiele

Mittwoch, 29. Mai: Finale – Olympiastadion, Baku 

Oben