Team der #UEL-Senkrechtstarter 2018

Wer hat 2018 das große Los gezogen? Diese Elf hat in der UEFA Europa League den Durchbruch geschafft.

©Getty Images

UEFA.com stellt Ihnen ein Team junger Spieler vor, das im laufenden Kalenderjahr in der UEFA Europa League für Furore gesorgt hat.

Dabei haben wir folgende Kriterien angewendet:
1. Höchstens 24 Jahre alt 
2. Debüt im Jahr 2018 oder zuvor nur wenige Spielanteile, dafür mit Durchbruch in diesem Jahr.

Wie weit würde diese Mannschaft gegen die Kollegen aus der UEFA Champions League kommen?

Torhüter: Dominik Livaković, 23 (Dinamo Zagreb)
Gab sein Ligadebüt im Alter von 17 Jahren und nun ist er der Fels in der Brandung von Dinamo Zagreb, das in dieser Saison erst eine Niederlage hinnehmen musste. Kam in der Gruppenphase auf drei Spiele ohne Gegentor.

Pape Abou Cissé von Olympiacos
Pape Abou Cissé von Olympiacos©Getty Images

Verteidiger: Pape Abou Cissé, 23 (Olympiacos)
Nicht nur wegen seiner Körpergröße sorgt er in der Abwehr von Olympiacos für eine überragende Präsenz. Zudem ist er schnell und sehr umsichtig. Der senegalesische Innenverteidiger ist außerdem bei Freistößen gefährlich.

Verteidiger: Joseph Aidoo, 23 (Genk)
Der Mann aus Ghana kam in Genk mit dem Ruf an, 2017 der beste Abwehrspieler in Schweden gewesen zu sein. Auch in Belgien ist er mittlerweile etabliert.

Verteidiger: Junior Firpo, 22 (Real Betis)
Erst im Februar hatte er sein Debüt in der A-Mannschaft gegeben, aber wegen seiner Spritzigkeit auf der linken Seite ist der in der Dominikanischen Republik geborene Verteidiger auf beiden Seiten des Platzes gefürchtet.

Mittelfeldspieler: Mijat Gaćinović, 23 (Eintracht Frankfurt)
Ein kreativer Mittelfeldspieler, der bereits in der Nationalmannschaft etabliert ist und mit kleineren Teams in Serbien und Deutschland Pokale gewonnen hat. Er sorgt bei der Eintracht für das gewisse Etwas.

Mittelfeldspieler: Giovani Lo Celso, 22 (Real Betis)
In fünf Partien der Gruppenphase schoss er drei Tore und bereitete eines vor. Er war der entscheidende Mann bei dem wichtigen Sieg gegen den AC Milan. Der argentinische Spielmacher ist von Paris Saint-Germain ausgeliehen worden.

Mittelfeldspieler: Kai Havertz, 19 (Bayer Leverkusen)
Drei Tore, drei Vorlagen in der Gruppenphase. Kein Wunder, dass er in der Bundesligamannschaft zunehmend an Einfluss gewinnt.

Villarreals Pablo Fornals
Villarreals Pablo Fornals©AFP/Getty Images

Mittelfeldspieler: Pablo Fornals, 22 (Villarreal)
Er sorgt für den kreativen Herzschlag beim Gelben U-Boot. Während der gesamten Gruppenphase überragte er durch spielerische Phantasie.

Stürmer: Ismaïla Sarr, 20 (Rennes)
Der wieselflinke Flügelstürmer hat für manch spektakulären Moment gesorgt. Sein gewaltiges Tor am ersten Spieltag gegen Jablonec war der schönste seiner drei Treffer.

Stürmer: Luka Jović, 20 (Eintracht Frankfurt)
Nur Munas Dabbur hat mehr Tore in der Gruppenphase als Jović erzielt - und der kommt schon auf fünf. Eintracht hat die perfekte Saison in Europa auch zu großen Teilen diesem gefährlichen Strafraumstürmer zu verdanken.

Stürmer: Takumi Minamino (Salzburg)
Machte im November mit einem Dreierpack gegen Rosenborg von sich reden. Aber vor allem wegen seiner Vielseitigkeit im Angriffsdrittel hat er die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Diese Mannschaft wurde von UEFA.com-Redakteuren zusammengestellt und sieht sich nicht als Konkurrenz zu anderen Auszeichnungen.

Oben