5. Spieltag der Europa League: Worauf man sich freuen kann!

Langsam nimmt die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League Gestalt an, aber noch haben 41 Klubs vor dem 5. Spieltag ihr Schicksal in eigenen Händen.

Bewahrt Chelsea-Coach Maurizio Sarri seine weiße Weste in der Gruppenphase der UEFA Europa League?
Bewahrt Chelsea-Coach Maurizio Sarri seine weiße Weste in der Gruppenphase der UEFA Europa League? ©Getty Images

Sieben Teams haben sich bereits für die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League qualifiziert. Nachdem auch sieben schon endgültig aus dem Rennen sind, haben noch 41 Mannschaften die Möglichkeit, eine Runde weiter zu kommen.

Die schönsten #UEL Tore vom 4. Spieltag
Die schönsten #UEL Tore vom 4. Spieltag

Auf den Social-Media-Kanälen von UEFA.com werden wir Sie an den Matchnights ausführlich über alle Entwicklungen informiert, ab 12:00 MEZ des nächsten Tages gibt es dann bei uns auch die Highlights der Spiele zu sehen, unter anderem solche herrlichen Treffer wie der von Daniel Candeias am 4. Spieltag.

5. Spieltag: 29. November

Spartak schlägt die Rangers in einer denkwürdigen Partie
Spartak schlägt die Rangers in einer denkwürdigen Partie
Astana gibt in Gruppe K den Ton an
Astana gibt in Gruppe K den Ton an©AFP/Getty Images
  • Maurizio Sarri hat bisher alle zehn Gruppenspiele in der UEFA Europa League gewonnen (sechs mit Napoli, vier mit Chelsea); ein Remis zuhause gegen PAOK würde den Blues diesmal schon zum Gruppensieg genügen.
  • Arsenal (drei Siege, ein Remis) gewinnt die Gruppe E mit einem Sieg bei Vorskla.
  • Die Rangers haben unter Trainer Steven Gerrard bei Spartak Moskva ihr erstes Europapokal-Spiel verloren, sollte sich das vor eigenen Fans gegen Villarreal wiederholen, und Spartak gleichzeitig Rapid Wien besiegen, wären die Schotten in Gruppe G ausgeschieden.
  • Fenerbahçe wäre bei einem Sieg gegen das schon qualifizierte Dinamo Zagreb in jedem Fall eine Runde weiter; dem kroatischen Meister reicht ein Remis in Istanbul zum Gruppensieg.
  • Der kasachische Meister Astana würde mit einem Sieg gegen Dynamo Kyiv seine Gruppe gewinnen - es wäre der erste Gruppensieg in einem UEFA-Wettbewerb in der Geschichte des Klubs.
  • Beşiktaş stand letzte Saison im Achtelfinale der UEFA Champions League, wäre nun aber mit einer Niederlage bei Sarpsborg vorzeitig ausgeschieden.

Frühe Anstoßzeit (18.55 Uhr MEZ)
Gruppe A: Leverkusen - Ludogorets, Zürich - AEK Larnaca
Gruppe B: Rosenborg - Celtic, Salzburg - Leipzig
Gruppe C: Bordeaux - Slavia Praha, Zenit - København
Gruppe D: Fenerbahçe - Dinamo Zagreb, Anderlecht - Spartak Trnava
Gruppe E: Vorskla - Arsenal, Qarabağ - Sporting
Gruppe F: Betis - Olympiacos, Milan - Dudelange

Späte Anstoßzeit (21.00 Uhr)
Gruppe G: Rangers - Villarreal, Spartak Moskva - Rapid Wien (16.50 Uhr)
Gruppe H: Apollon - Lazio, Frankfurt - Marseille
Gruppe I: Malmö - Genk, Sarpsborg - Beşiktaş
Gruppe J: Standard Liège - Sevilla, Krasnodar - Akhisar (18.55 Uhr)
Gruppe K: Jablonec - Rennes, Astana - Dynamo Kyiv (16.50 Uhr)
Gruppe L: Chelsea - PAOK, BATE - Vidi (18.55 Uhr)

6. Spieltag: 13. Dezember

Auslosung Runde der letzten 32: 17. Dezember

Finale: Baku Olympiastadion, 29. Mai 2018

Oben