Chelseas neuer Torwart: Wer ist Kepa?

Chelsea hat für den zu Real Madrid abgewanderten Thibaut Courtois schnell Ersatz gefunden. Aber wer ist dieser Kepa Arrizabalaga überhaupt?

Kepa wird eine große Zukunft im spanischen Nationalteam vorhergesagt
Kepa wird eine große Zukunft im spanischen Nationalteam vorhergesagt ©Getty Images

Rasanter Aufstieg

Kepa Arrizabalaga kam mit neun Jahren zu Athletic Club und konnte sich dort in allen Jugendmannschaften durchsetzen. Um Spielpraxis zu sammeln, war er einige Jahre in die zweite Liga ausgeliehen, ehe er im September 2016 sein Debüt für die erste Mannschaft feierte. In der Saison 2016/17 kassierte er in 23 Partien nur 22 Gegentore. Obwohl man in der letzten Saison nur den 16. Platz belegte, musste Athletic weniger Gegentore als das fünfplatzierte Villarreal hinnehmen.

Spielstil

Kepa glänzt gegen Cristiano Ronaldo
Kepa glänzt gegen Cristiano Ronaldo©AFP/Getty Images

"Er hat gute Reflexe, eine tolle Ausstrahlung und sein Selbstvertrauen überträgt sich auf die Teamkollegen", so Ernesto Valverde, der Kepa im Alter von 21 Jahren zu seinem Debüt verhalt. Nur zwei Torhüter brachten es letztes Jahr in der Liga auf mehr Paraden als er, außerdem ist er stark am Ball. In der D-Jugend musste er aufgrund von Verletzungssorgen seines Teams einmal ins Feld wechseln und erzielte prompt zwei Tore.

Fast wäre er bei Real Madrid gelandet

Im Januar stand Kepa kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid, entschied sich dann aber für eine Vertragsverlängerung in Bilbao. Wenige Monate später folgte sein großer Auftritt im Bernabéu, als er mit mehreren starken Paraden ein Unentschieden für Athletic rettete.

Kein Fliegenfänger, aber Vogelexperte

Kepa beim U19-EURO-Triumph 2012
Kepa beim U19-EURO-Triumph 2012©Sportsfile

Ob er bei Chelsea jemanden findet, der dieses Hobby mit ihm teilt? Kepa wurde an der baskischen Küste geboren und ging oft mit seinem Vater auf Jagd nach Goldzeisigen, um ihnen Singen beizubringen. Dies konnte er so gut, dass er für seine Vögel sogar dreimal ausgezeichnet wurde.

Im Nationalteam auf dem Vormarsch

Kepa trug erstmals in der U18 das spanische Nationaltrikot und hat mittlerweile für alle weiteren Juniorenteams gespielt. Im November 2017 kam er beim 5:0 gegen Costa Rica zu seinem Debüt in der A-Nationalmannschaft. Eine Sternstunde erlebte er 2012 mit der U19, als er im EURO-Halbfinale mit zwei gehaltenen Elfmetern gegen Frankreich den Grundstein für den späteren Finalerfolg legte.

Übrigens: Kepa stand auch in unserer Liste der Jungstars der Saison 2018/19: https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2528648.html

Oben